Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Grillierter Kalmar mit pikanter Sauce

Grillierter Kalmar mit pikanter Sauce

Eine pikante Sauce mit Zitronensaft, Peperoncino, Ingwer, Kräutern und Knoblauch begleitet die grillierten Kalmare (kleine Tintenfische).

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • 33 Min.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Kalmar à ca. 200 g
  • Salz
  • ¼kleine Zitrone
  • ¼Peperoncino
  • 5 gIngwer
  • 2 ZweigeKräuter, z. B. glattblättrige Petersilie
  • ½Knoblauchzehe
  • 0,25 dlOlivenöl
  • Öl zum Bepinseln
  • Fleur de sel
  • 1 ELKapernäpfel
  • 2Kalmare à ca. 200 g
  • Salz
  • ½kleine Zitrone
  • ½Peperoncino
  • 10 gIngwer
  • ¼ BundKräuter, z. B. glattblättrige Petersilie
  • 1Knoblauchzehe
  • 0,5 dlOlivenöl
  • Öl zum Bepinseln
  • Fleur de sel
  • 2 ELKapernäpfel
  • 4Kalmare à ca. 200 g
  • Salz
  • 1kleine Zitrone
  • 1Peperoncino
  • 20 gIngwer
  • ½ BundKräuter, z. B. glattblättrige Petersilie
  • 2Knoblauchzehen
  • 1 dlOlivenöl
  • Öl zum Bepinseln
  • Fleur de sel
  • 4 ELKapernäpfel
  • 6Kalmare à ca. 200 g
  • Salz
  • kleine Zitronen
  • Peperoncini
  • 30 gIngwer
  • ¾ BundKräuter, z. B. glattblättrige Petersilie
  • 3Knoblauchzehen
  • 1,5 dlOlivenöl
  • Öl zum Bepinseln
  • Fleur de sel
  • 6 ELKapernäpfel
  • 8Kalmare à ca. 200 g
  • Salz
  • 2kleine Zitronen
  • 2Peperoncini
  • 40 gIngwer
  • 1 BundKräuter, z. B. glattblättrige Petersilie
  • 4Knoblauchzehen
  • 2 dlOlivenöl
  • Öl zum Bepinseln
  • Fleur de sel
  • 8 ELKapernäpfel
  • 10Kalmare à ca. 200 g
  • Salz
  • kleine Zitronen
  • Peperoncini
  • 50 gIngwer
  • 1¼ BundKräuter, z. B. glattblättrige Petersilie
  • 5Knoblauchzehen
  • 2,5 dlOlivenöl
  • Öl zum Bepinseln
  • Fleur de sel
  • 10 ELKapernäpfel
  • 12Kalmare à ca. 200 g
  • Salz
  • 3kleine Zitronen
  • 3Peperoncini
  • 60 gIngwer
  • 1½ BundKräuter, z. B. glattblättrige Petersilie
  • 6Knoblauchzehen
  • 3 dlOlivenöl
  • Öl zum Bepinseln
  • Fleur de sel
  • 12 ELKapernäpfel
Kilokalorien
380 kcal
1.600 kj
Eiweiss
28 g
29,6 %
Fett
27 g
64,1 %
Kohlenhydrate
6 g
6,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
köcheln lassen:
ca. 5 Minuten
grillieren:
ca. 8 Minuten
Gesamt:
33 Min.
  1. Weiter gehts

    Kopf mit den Tentakeln herausziehen. Plastikähnliche Stäbe aus den Tuben der Kalmare entfernen. Tube ausspülen und waschen. Die leicht violette Haut abziehen. Tentakel unter den Augen wegschneiden. Schnabelähnliches Kauwerkzeug herausdrücken. Tube längs aufschneiden. In einer weiten Pfanne Wasser aufkochen, salzen. Kalmare und Tentakel ca. 5 Minuten zugedeckt leicht köcheln lassen. Die Tube der Kalmare rollen sich im Wasser zusammen. Kalmare und Tentakle aus dem Wasser heben. Tube entrollen, zum Auskühlen mit einem Gewicht beschweren.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Für die Sauce die Zitrone auspressen. Peperoncino längs halbieren und entkernen. Peperoncino, Ingwer, Kräuter und Knoblauch hacken. Alles mit Öl mischen und mit Salz abschmecken.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Grill auf 230 °C vorheizen. Kalmare und Tentakel mit Öl bepinseln und auf dem Grill bei mittlerer bis grosser Hitze 6–8 Minuten knusprig grillieren. Kalmare mit Sauce beträufeln und mit Fleur de sel abschmecken. Mit Kapern servieren. Dazu passt Brot.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/grillierter-kalmar-mit-pikanter-sauce
Habe ich gekocht Gekocht

Nährwerte pro Portion

Tipp

Grosse Hitze (ab 220–280 °C) eignet sich zum Anbraten bzw. direkten Grillieren; das Gargut wird direkt über der Glut auf dem Rost platziert. Bei mittlerer Hitze (180–220 °C) grilliert oder brät man indirekt; das Gargut liegt nicht direkt über der Glut, und der Grill wird zugedeckt.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren