Geräuchertes Lachsfilet mit Meerrettich-Apfel-Sauce

Geräuchertes Lachsfilet mit Meerrettich-Apfel-Sauce

25 Min.

Selber Räuchern liegt im Trend. Wer es ausprobieren will: Das geräucherte Lachsfilet vom Grill mit Meerrettich-Apfel-Sauce gelingt garantiert.

  • Glutenfrei

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 600 gLachsfilet mit Haut
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 ELWacholderbeeren
  • 4 ZweigeRosmarin
  • Sauce

  • 1säuerlicher Apfel
  • 200 gCrème fraîche
  • 20 gMeerrettich
  • Salz
  • Pfeffer

Utensilien

  • 4 EL Räuchermehl oder 1 Handvoll Räucherchips
Kilokalorien
510 kcal
2.150 kj
Eiweiss
31 g
24,5 %
Fett
39 g
69,2 %
Kohlenhydrate
8 g
6,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
Räuchern:
ca. 15 Minuten
Gesamt:
25 Min.
  1. Weiter gehts

    Lachs mit Salz und Pfeffer würzen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Räuchern auf dem Grill: Ein Kuchenblech mit Räuchermehl bestreuen. Wacholderbeeren und Rosmarin darauflegen. Mit einer doppelt gefalteten Alufolie zudecken. Filet auf die Folie legen. Mit einem zweiten, gleich grossen Kuchenblech zudecken. Bleche auf den heissen Grill stellen. Sobald sich Rauch bildet, beträgt die Garzeit 12–15 Minuten.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Räuchern auf dem Herd: Eine grosse Bratpfanne mit Alufolie auslegen. Räuchermehl, Wachholderbeeren und Rosamrin darauf verteilen, mit einer zweiten Folie decken. Filets in die Pfanne auf die Folie legen. Bratpfanne zudecken und erhitzen. Sobald sich Rauch entwickelt, beträgt die Garzeit noch 12–15 Minuten.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Inzwischen für die Sauce Apfel an der Bircherraffel direkt zur Crème fraîche reiben. Meerrettich dazureiben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lachs mit der Sauce servieren.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Das kräftige Raucharoma braucht einen starken Gegenpol. Diesen bietet die Schärfe des Meerrettichs.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration