Genmaicha-Sushi-Reis mit lauwarmem Gemüsesalat

Genmaicha-Sushi-Reis mit lauwarmem Gemüsesalat

30 Min.

Genmaicha alias Popcorn-Tee ist Grüntee mit gerösteten, teils gepoppten Reiskörnern, der auch Speisen aromatisiert wie Sushi-Reis mit lauwarmem Gemüsesalat.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

VorspeiseFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 3 dlWasser
  • 6 TLGenmaicha-Tee*, aus dem Japan-Shop
  • 200 gjapanischer Reis
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 gFrühlingsgemüse, z. B. Karotten, Radieschen
  • 1 BundFrühlingszwiebeln
  • 1 ELRapsöl
  • 100 gFrühlingssalat, z. B. je 50 g Salatspinat und Blutampfer
  • 2 ELReisessig
Kilokalorien
220 kcal
950 kj
Eiweiss
5 g
9,3 %
Fett
2 g
8,4 %
Kohlenhydrate
44 g
82,2 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Für den Reis Wasser bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Tee dazugeben, ca. 2 Minuten ziehen lassen. Tee absieben. Reis unter fliessendem Wasser gut abspülen, in einer Schüssel im Wasser 10 Minuten quellen lassen, Wasser abgiessen. Tee und Reis ca. 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen. Reis ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    fast fertig
  2. Inzwischen Karotten in dünne Scheiben schneiden. Radieschen halbieren. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Karotten dazugeben, ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Spinat beigeben, ganz kurz mitbraten. Karotten, Spinat, Frühlingszwiebeln, Radieschen und Blutampfer mit Essig mischen. Salat mit Salz abschmecken. Mit dem Genmaicha-Reis servieren.

    fast fertig
Rezept: Ralph Schelling

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Den Tee gibts z. B. bei shinwazen.ch oder anderen Teeläden. Beachten Sie, dass es vollwertiges Genmaicha aus Japan ist!

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration