En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (4,4)
    Gefüllte Weihnachtsgans

    Gefüllte Weihnachtsgans

    Abendfüllender Festschmaus par excellence: Weihnachtsgans gestopft mit Äpfeln, Datteln, Zwiebeln und Thymian und einem Dip aus Fond, Orangen und Granatapfelkernen.

    Für  6  Personen

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    1 Gans à ca. 4 kg (erhältlich in grösseren Migros-Filialen)
    2 süss-säuerliche Äpfel
    100 g Datteln
    1 Zwiebel
    ¼ Bund Thymian
    1 EL Meersalz
    1 TL Fenchelsamen oder getrockneter Rosmarin
    1 TL schwarze Pfefferkörner
    1 TL Rohzucker
    1 Orange
    1 EL Maisstärke
    100 g Granatapfelkerne
    Salz
    Pfeffer
    Nährwerte pro Person
    Kilokalorie
    1260 KCAL
    5300 KJ
    Fett
    104 G
    74,5 %
    Eiweiss
    54 G
    17,2 %
    Kohlenhydrate
    26 G
    8,3 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Feride Dogum (Freelancer)
    Fotos: Stefan Bienz

    Zubereitung

    Backofen auf 160 °C vorheizen. Leber aus der Gans nehmen. Nach Belieben Fett in der Bauchhöhle entfernen. Gans innen und aussen kalt abspülen, trocken tupfen.

    Für die Füllung Äpfel entkernen. Datteln entsteinen. Datteln, Äpfel und Zwiebel in Würfel schneiden. Thymianblätter abzupfen. Leber in Stücke schneiden. Alles mischen. Für die Würzmischung Salz, Fenchel, Pfeffer und Zucker fein mahlen. 1 EL der Würzmischung mit der Füllung mischen. Gans innen und aussen mit restlicher Würzmischung einreiben. Gans füllen. Bauchöffnung mit Küchengarn zunähen, die Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Gans auf ein Ofengitter legen. In eine grosse ofenfeste Form ca. 4 dl kaltes Wasser füllen, Form auf einem Blech auf der untersten Rille in den Ofen schieben. Gans in der Ofenmitte ein schieben, so platzieren, dass sie sich genau über der Form mit Wasser befindet, ca. 2 ¾ Stunden durchgaren. Nach ca. 1 Stunde der Garzeit Ofentemperatur auf 140 °C reduzieren. Für die Garprobe die Keule anstechen. Wenn der austretende Saft klar ist, ist die Gans gar. Ofentemperatur auf 220 °C mit Grillfunktion erhöhen. Gans mit dem ausgetretenen Fett bepinseln. Ca. 5 Minuten weiterbraten, bis sie schön knusprig ist. Vor dem Servieren im ausgeschalteten, leicht geöffneten Ofen ca. 10 Minuten ruhen lassen.

    Form mit Flüssigkeit aus dem Ofen nehmen. Fett abschöpfen. Fond (ca. 1,75 dl) in eine Pfanne absieben. Orange auspressen. Saft mit Stärke verrühren. Zum Fond geben und ca. 3 Minuten köcheln, bis er zu binden beginnt. Granatapfelkerne zur Sauce geben. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gans tranchieren. Mit Füllung und Sauce servieren. Dazu passen gebratene Polenta-Taler.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 50 Min.

    +  ca. 3 Std. im Ofen garen

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Bauchöffnung statt mit Küchengarn mit Zahnstochern verschliessen.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (4,4)

      Das Rezept wurde bereits von 8 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      25 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.