Gefüllte Perlhuhn-Brüstchen mit Preiselbeeren

Gefüllte Perlhuhn-Brüstchen mit Preiselbeeren

55 Min.

Mit ihrem süsslich-säuerlichen Aroma veredeln Preiselbeeren viele Speisen. Bei den Perlhuhnbrüstchen sind sie in der Frischkäse-Füllung und in der Sauce.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Bei grösseren Mengen Perlhuhnbrüstchen in mehreren Pfannen zubereiten.
  • 15 gfrische Preiselbeeren oder Cranberries
  • ¾Frühlingszwiebel
  • 1 ELHOLL-Rapsöl
  • ¼Orange
  • ½ ELHonig
  • 25 gFrischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1Perlhuhnbrüstchen à ca. 120 g
  • 1 PriseLebkuchengewürz
  • 0,5 dlGeflügel- oder Wildfond
  • 30 gfrische Preiselbeeren oder Cranberries
  • Frühlingszwiebeln
  • 2 ELHOLL-Rapsöl
  • ½Orange
  • 1 ELHonig
  • 50 gFrischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 2Perlhuhnbrüstchen à ca. 120 g
  • 2 PrisenLebkuchengewürz
  • 1 dlGeflügel- oder Wildfond
  • 60 gfrische Preiselbeeren oder Cranberries
  • 3Frühlingszwiebeln
  • 4 ELHOLL-Rapsöl
  • 1Orange
  • 2 ELHonig
  • 100 gFrischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 4Perlhuhnbrüstchen à ca. 120 g
  • 4 PrisenLebkuchengewürz
  • 2 dlGeflügel- oder Wildfond
  • 90 gfrische Preiselbeeren oder Cranberries
  • Frühlingszwiebeln
  • 6 ELHOLL-Rapsöl
  • Orangen
  • 3 ELHonig
  • 150 gFrischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 6Perlhuhnbrüstchen à ca. 120 g
  • 6 PrisenLebkuchengewürz
  • 3 dlGeflügel- oder Wildfond
  • 120 gfrische Preiselbeeren oder Cranberries
  • 6Frühlingszwiebeln
  • 8 ELHOLL-Rapsöl
  • 2Orangen
  • 4 ELHonig
  • 200 gFrischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 8Perlhuhnbrüstchen à ca. 120 g
  • 8 PrisenLebkuchengewürz
  • 4 dlGeflügel- oder Wildfond
  • 150 gfrische Preiselbeeren oder Cranberries
  • Frühlingszwiebeln
  • 1 dlHOLL-Rapsöl
  • Orangen
  • 5 ELHonig
  • 250 gFrischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 10Perlhuhnbrüstchen à ca. 120 g
  • 10 PrisenLebkuchengewürz
  • 5 dlGeflügel- oder Wildfond
  • 180 gfrische Preiselbeeren oder Cranberries
  • 9Frühlingszwiebeln
  • 1,2 dlHOLL-Rapsöl
  • 3Orangen
  • 6 ELHonig
  • 300 gFrischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 12Perlhuhnbrüstchen à ca. 120 g
  • 12 PrisenLebkuchengewürz
  • 6 dlGeflügel- oder Wildfond
Kilokalorien
390 kcal
1.600 kj
Eiweiss
27 g
28,8 %
Fett
23 g
55,2 %
Kohlenhydrate
15 g
16 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
braten:
ca. 15 Minuten
Gesamt:
55 Min.
  1. Weiter gehts

    Preiselbeeren gründlich waschen. Frühlingszwiebelgrün leicht schräg in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Zwiebeln fein hacken. Etwas Öl in einer grossen Bratpfanne erhitzen. Gut die Hälfte der Preiselbeeren und die Zwiebeln kurz anbraten. Hitze reduzieren. Etwas Orangenschale fein dazureiben und wenig Honig beigeben. Aus der Pfanne nehmen und zum Frischkäse mischen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Masse abkühlen lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    In die Perlhuhnbrüstchen von einer möglichst kleinen Stelle seitlich eine tiefe Tasche einschneiden, die Brüstchen aber nicht durchtrennen. Frischkäsemasse idealerweise mit einem Spritzsack in die Taschen füllen. Öffnungen nach Belieben mit einem Zahnstocher verschliessen. Perlhuhnbrüstchen mit Salz, Cayennepfeffer und Lebkuchengewürz sowie dem restlichen Honig rundum würzen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Perlhuhnbrüstchen im restlichen Öl bei kleiner Hitze unter Wenden ca. 15 Minuten braten. Orange in Schnitze schneiden. Hitze erhöhen und restliche Preiselbeeren, Frühlingszwiebelgrün und Orangenstücke beigeben. Kurz anbraten und aus der Pfanne nehmen. Warm halten. Bratsatz mit Fond ablöschen. Einkochen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Mit dem Perlhuhn servieren. Dazu passen Reis, Couscous oder eine Kartoffelbeilage.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/gefuellte-perlhuhn-bruestchen-mit-preiselbeeren

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Wild wachsende Preiselbeeren sind in den Schweizer Alpen weit verbreitet. Die Beeren benötigen viel Sonne, um ihr herb-säuerliches Aroma zu entwickeln. Deshalb eignen sich zum Sammeln Sonnenhänge – natürlich ausserhalb von Naturschutzgebieten. Wer nicht selber sammeln mag, findet Preiselbeeren auf dem Markt oder ersetzt sie in der Saison mit Cranberries. Wichtig: Vor dem Verzehr gründlich waschen.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration