Gebratene Ravioli mit Gurkendip

Gebratene Ravioli mit Gurkendip

20 Min.

Im Handumdrehen auf den Tisch gezaubert und überraschend im Geschmack: Frische Ravioli für einmal gebraten und ergänzt um einen rassigen Gurkendip.

Zutaten

Kleine Mahlzeit

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 125 gfrische Ravioli nach Belieben z. B. mit Ricotta/Spinat oder Speck
  • 3 ELOlivenöl
  • 1 ELAceto balsamico bianco
  • ½ ZweigEstragon
  • 100 ggemischter Blattsalat, z. B. Babyleafs
  • Gurkendip:

  • 50 gSalatgurken
  • ½Frühlingszwiebel
  • 1 ZweigEstragon
  • ½Knoblauchzehe
  • ½kleine Chilischote
  • 1 ELOlivenöl
  • Salz
  • 250 gfrische Ravioli nach Belieben z. B. mit Ricotta/Spinat oder Speck
  • 6 ELOlivenöl
  • 2 ELAceto balsamico bianco
  • 1 ZweigEstragon
  • 200 ggemischter Blattsalat, z. B. Babyleafs
  • Gurkendip:

  • 100 gSalatgurken
  • 1Frühlingszwiebel
  • 2 ZweigeEstragon
  • 1Knoblauchzehe
  • 1kleine Chilischote
  • 2 ELOlivenöl
  • Salz
  • 375 gfrische Ravioli nach Belieben z. B. mit Ricotta/Spinat oder Speck
  • 9 ELOlivenöl
  • 3 ELAceto balsamico bianco
  • 1½ ZweigeEstragon
  • 300 ggemischter Blattsalat, z. B. Babyleafs
  • Gurkendip:

  • 150 gSalatgurken
  • Frühlingszwiebeln
  • 3 ZweigeEstragon
  • Knoblauchzehen
  • kleine Chilischoten
  • 3 ELOlivenöl
  • Salz
  • 500 gfrische Ravioli nach Belieben z. B. mit Ricotta/Spinat oder Speck
  • 1,2 dlOlivenöl
  • 4 ELAceto balsamico bianco
  • 2 ZweigeEstragon
  • 400 ggemischter Blattsalat, z. B. Babyleafs
  • Gurkendip:

  • 200 gSalatgurken
  • 2Frühlingszwiebeln
  • 4 ZweigeEstragon
  • 2Knoblauchzehen
  • 2kleine Chilischoten
  • 4 ELOlivenöl
  • Salz
  • 625 gfrische Ravioli nach Belieben z. B. mit Ricotta/Spinat oder Speck
  • 1,5 dlOlivenöl
  • 5 ELAceto balsamico bianco
  • 2½ ZweigeEstragon
  • 500 ggemischter Blattsalat, z. B. Babyleafs
  • Gurkendip:

  • 250 gSalatgurken
  • Frühlingszwiebeln
  • 5 ZweigeEstragon
  • Knoblauchzehen
  • kleine Chilischoten
  • 5 ELOlivenöl
  • Salz
  • 750 gfrische Ravioli nach Belieben z. B. mit Ricotta/Spinat oder Speck
  • 1,8 dlOlivenöl
  • 6 ELAceto balsamico bianco
  • 3 ZweigeEstragon
  • 600 ggemischter Blattsalat, z. B. Babyleafs
  • Gurkendip:

  • 300 gSalatgurken
  • 3Frühlingszwiebeln
  • 6 ZweigeEstragon
  • 3Knoblauchzehen
  • 3kleine Chilischoten
  • 6 ELOlivenöl
  • Salz
Kilokalorien
330 kcal
1.400 kj
Eiweiss
9 g
11,1 %
Fett
23 g
64,1 %
Kohlenhydrate
20 g
24,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Für den Dip Gurke samt Schale und Kernen klein schneiden. Frühlingszwiebel fein schneiden. Estragonblättchen abzupfen. Gurke, Zwiebel, Knoblauch, Estragon, Chili und Öl mischen. Alles mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Mit Salz abschmecken.

    fast fertig
  2. Ravioli in Salzwasser 2 Minuten kochen. Herausheben und gut abtropfen lassen. In der Hälfte des Öls in einer Bratpfanne 4–5 Minuten braten. Restliches Öl mit Balsamico verrühren und abschmecken. Estragonblättchen abzupfen, hacken und beigeben. Sauce mit Salat mischen. Mit den Ravioli anrichten. Gurkendip für die Ravioli separat dazuservieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration