Catalogna-Pasta mit Pinienkernen

Catalogna-Pasta mit Pinienkernen

30 Min.

Sieht aus wie grosser Löwenzahn, ist es aber nicht. Aus Italien stammend, adelt die herbe Catalogna mit etwas Zitrone, Olivenöl und Pinienkernen jede Pasta.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Catalogna à ca. 700 g
  • 350 gOrecchiette
  • Salz
  • 4 ELPinienkerne
  • 1Zitrone
  • 6 ELOlivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 40 gParmesan
  • 2Catalogne à ca. 700 g
  • 700 gOrecchiette
  • Salz
  • 8 ELPinienkerne
  • 2Zitronen
  • 1,2 dlOlivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 80 gParmesan
  • 3Catalogne à ca. 700 g
  • 1 kgOrecchiette
  • Salz
  • 12 ELPinienkerne
  • 3Zitronen
  • 1,8 dlOlivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 120 gParmesan
Kilokalorien
570 kcal
2.350 kj
Eiweiss
22 g
15,5 %
Fett
23 g
36,5 %
Kohlenhydrate
68 g
48 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Von der Catalogna den Wurzelansatz samt zähen Teilen wegschneiden. Äussere Blätter entfernen. Catalogna längs halbieren, schöne Blätter abtrennen, Herzen wiederum längs halbieren. Pasta, Blätter und Herzen der Catalogna in Salzwasser 13–15 Minuten köcheln lassen.

    fast fertig
  2. Pinienkerne in einer Pfanne leicht rösten. Zitrone auspressen. Pasta und Catalogna abgiessen und abtropfen lassen. Zurück in die Pfanne geben. Mit Öl und Zitronensaft mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten und mit Pinienkernen bestreuen. Parmesan darüberreiben.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration