Forellenfilet mit Dillschaum

Forellenfilet mit Dillschaum

1 Std. 40 Min.

Fisch für Geniesser: Forelle in den Ofen schieben, danach filetieren. Filets mit Dillschaum krönen, dazu passen Salzkartoffeln und gegrilltes Gemüse.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ¼ Bundgemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Thymian und Dill
  • ½Knoblauchzehe
  • 0,25 dlOlivenöl
  • ½ ELZitronensaft
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 1Forelle à ca. 300 g
  • Dillschaum

  • ¼Lauch
  • ¼ ELOlivenöl
  • 0,5 dlWeisswein
  • 0,5 dlFischfond
  • ¼Lorbeerblatt
  • ¼ BundDill
  • Salz
  • ½ ELCrème fraîche
  • ½ Bundgemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Thymian und Dill
  • 1Knoblauchzehe
  • 0,5 dlOlivenöl
  • 1 ELZitronensaft
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 2Forellen à ca. 300 g
  • Dillschaum

  • ½Lauch
  • ½ ELOlivenöl
  • 1 dlWeisswein
  • 1 dlFischfond
  • ½Lorbeerblatt
  • ½ BundDill
  • Salz
  • 1 ELCrème fraîche
  • 1 Bundgemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Thymian und Dill
  • 2Knoblauchzehen
  • 1 dlOlivenöl
  • 2 ELZitronensaft
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 4Forellen à ca. 300 g
  • Dillschaum

  • 1Lauch
  • 1 ELOlivenöl
  • 2 dlWeisswein
  • 2 dlFischfond
  • 1Lorbeerblatt
  • 1 BundDill
  • Salz
  • 2 ELCrème fraîche
  • 1½ Bundgemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Thymian und Dill
  • 3Knoblauchzehen
  • 1,5 dlOlivenöl
  • 3 ELZitronensaft
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 6Forellen à ca. 300 g
  • Dillschaum

  • Lauch
  • 1½ ELOlivenöl
  • 3 dlWeisswein
  • 3 dlFischfond
  • Lorbeerblätter
  • 1½ BundDill
  • Salz
  • 3 ELCrème fraîche
  • 2 Bundgemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Thymian und Dill
  • 4Knoblauchzehen
  • 2 dlOlivenöl
  • 4 ELZitronensaft
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 8Forellen à ca. 300 g
  • Dillschaum

  • 2Lauch
  • 2 ELOlivenöl
  • 4 dlWeisswein
  • 4 dlFischfond
  • 2Lorbeerblätter
  • 2 BundDill
  • Salz
  • 4 ELCrème fraîche
  • 2½ Bundgemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Thymian und Dill
  • 5Knoblauchzehen
  • 2,5 dlOlivenöl
  • 5 ELZitronensaft
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 10Forellen à ca. 300 g
  • Dillschaum

  • Lauch
  • 2½ ELOlivenöl
  • 5 dlWeisswein
  • 5 dlFischfond
  • Lorbeerblätter
  • 2½ BundDill
  • Salz
  • 5 ELCrème fraîche
  • 3 Bundgemischte Kräuter, z. B. Petersilie, Thymian und Dill
  • 6Knoblauchzehen
  • 3 dlOlivenöl
  • 6 ELZitronensaft
  • Salz
  • weisser Pfeffer
  • 12Forellen à ca. 300 g
  • Dillschaum

  • 3Lauch
  • 3 ELOlivenöl
  • 6 dlWeisswein
  • 6 dlFischfond
  • 3Lorbeerblätter
  • 3 BundDill
  • Salz
  • 6 ELCrème fraîche
Kilokalorien
590 kcal
2.450 kj
Eiweiss
36 g
32,9 %
Fett
30 g
61,6 %
Kohlenhydrate
6 g
5,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
marinieren:
ca. 1 Stunde
Gesamt:
1 Std. 40 Min.
  1. Weiter gehts

    Grill auf 200 °C vorheizen. Kräuter und Knoblauch hacken. Mit Olivenöl und Zitronensaft zu einer Marinade mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fische mit Marinade rundum sowie in der Bauchhöhle bepinseln. Einzel in eine säurebeständige Aluminiumfolie verpacken. Fische beidseitig je 8–10 Minuten grillieren.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Inzwischen für den Dillschaum Lauch fein hacken, im Öl dünsten. Mit Weisswein und Fischfond ablöschen. Lorbeer und die Hälfte vom Dill dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Sud ziehen lassen. Restlichen Dill fein hacken und beiseite stellen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Zum Filetieren die Fische aus der Folie heben, die ausgetretene Flüssigkeit zum Sud giessen. Die Fischhaut dem Rücken und Bauch entlang einschneiden. Haut mit dem Fischmesser vom Kopf zum Schwanz hin abziehen.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Die frei gelegten Filets vorsichtig jeweils nach unten und oben abheben, dabei die Filets vorsichtig von den Gräten lösen und warm stellen. Rücken- und Bauchflossen mit der Gabel vom Fischfilet abtrennen.

    fast fertig
  5. Weiter gehts

    Am Schwanzende den Grätenstrang mit der Gabel leicht anheben und bis zum Kopf vom Fleisch ablösen. Die freigelegten unteren Fischfilets von der unteren Hautfläche wegschieben. Warm halten.

    fast fertig
  6. Weiter gehts

    Für den Dillschaum Sud absieben. Flüssigkeit mit Crème fraîche mischen. Erwärmen und mit dem Stabmixer aufschäumen. Den beiseite gestellten Dill beigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fische mit dem Dillschaum servieren. Dazu passen Salzkartoffeln und gegrilltes Gemüse.

    fast fertig
Rezept: Andrea Pistorius

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration