Erbsen-Tartelettes mit Zucchettiblüten

Erbsen-Tartelettes mit Zucchettiblüten

55 Min.

Schnell und einfach ist die hübsche kleine Mahlzeit zubereitet. Frische Erbsen werden auf Tartelettes mit Zucchettiblüten an Eier-Rahm-Käse-Guss angerichtet.

  • Vegetarisch

Zutaten

Kleine Mahlzeit

Ergibt

6
  • 6
  • 12

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 6 Tarteletteförmchen à ca. 10 cm Ø

für 12 Tarteletteförmchen à ca. 10 cm Ø

  • Butter für die Förmchen
  • 1rechteckig ausgewallter Blätterteig à 320 g
  • 12kleine Zucchettiblüten
  • 2Eier
  • 1,5 dlRahm
  • 3 ELgeriebener Greyerzer
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 gErbsen in der Schote, oder 150 g Erbsen ausgelöst
  • Butter für die Förmchen
  • 2rechteckig ausgewallter Blätterteig à 320 g
  • 24kleine Zucchettiblüten
  • 4Eier
  • 3 dlRahm
  • 6 ELgeriebener Greyerzer
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 kgErbse in der Schote, oder 150 g Erbsen ausgelöst
Kilokalorien
370 kcal
1.500 kj
Eiweiss
7 g
7,7 %
Fett
26 g
64,6 %
Kohlenhydrate
25 g
27,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 35 Minuten
  1. Backofen auf 220 °C vorheizen. Förmchen mit Butter ausstreichen. Blätterteig ausrollen. Teigrondellen à ca. 12 cm Ø ausstechen. Teig in die Förmchen legen. Blüten säubern, Staubgefässe und Härchen entfernen. Blüten auf die Teigböden verteilen. Eier, Rahm und Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die Tartelettes füllen und in der Ofenmitte ca. 20 Minuten backen. Inzwischen ausgehülste Erbsen im Salzwasser kurz blanchieren, abgiessen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den Tartelettes anrichten und servieren.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration