En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (0)
    Brühwurst auf Apfel-Zwiebel-Gemüse
    • 1 Std.
    • Profi

    Brühwurst auf Apfel-Zwiebel-Gemüse

    Mit Zwiebeln gedünstete Äpfel und Birnen passen wunderbar zu einer herzhaften, selbstgemachten Wurst. Überbacken mit Käse ein Genuss für die ganze Familie.

    Für
    Personen

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    2 süss-säuerliche Äpfel, z. B. Braeburn
    2 Birnen, z. B. Forelle
    2 grosse Schalotten
    1 EL Butter
    1 dl Apfelwein
    2 EL Rapsöl
    100 g geriebener Emmentaler
    Schnittlauch zum Bestreuen
    Brühwürste
    2 Knoblauchzehen
    150 g Speckwürfelchen
    400 g gemischtes Hackfleisch
    0,5 dl Geflügelbouillon, eiskalt
    1 TL Zucker
    1½ TL Salz
    ½ TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    1 TL getrockneter Thymian
    1 TL edelsüsser Paprika
    1 Prise Chilipulver
    Nährwerte pro Person
    Kilokalorie
    570 KCAL
    2400 KJ
    Fett
    35 G
    57,6 %
    Eiweiss
    33 G
    24,1 %
    Kohlenhydrate
    25 G
    18,3 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Fotos: Daniel Aeschlimann
    Rezept: Andrea Pistorius

    Zubereitung

    Wurstmasse herstellen

    Für die Würste Knoblauch mit Speck im Cutter fein zerkleinern. Knoblauch-Speck-Masse mit Hackfleisch in eine Schüssel geben. Bouillon, Zucker, Salz und alle Gewürzen beigeben. Mit einem Rührgerät zuerst langsam, dann kurz auf höchster Stufe zu einem geschmeidigen Brät verarbeiten.

    Würste formen

    Je ¼ der Wurstmasse auf ein grosses Stück Klarsichtfolie geben. Zu einer ca. 5 cm dicken Wurst formen. In die Folie einwickeln und die Luft herausdrücken. Enden eindrehen. Würste zusätzlich mit Alufolie umwickeln.

    Würste sieden

    Wasser in einer weiten Pfanne aufkochen, Würste hineinlegen und ca. 15 Minuten sieden, zwischendurch wenden. Würste herausheben und etwas abkühlen lassen.

    Apfel-Zwiebel-Gemüse zubereiten

    Äpfel und Birnen ungeschält vierteln, entkernen und in feine Schnitze schneiden. Schalotten in feine Ringe schneiden. Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Äpfel, Birnen und Schalotten darin anbraten. Mit Apfelwein ablöschen und 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In ofenfeste Formen verteilen. Backofen auf 200 °C vorheizen.

    Würste in Scheiben schneiden

    Würste auswickeln und in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden. Im Öl beidseitig scharf anbraten. Wurstscheiben auf die Apfelmischung legen, mit Käse bestreuen. In der Ofenmitte Käse 4–5 Minuten schmelzen lassen. Schnittlauch fein schneiden und darüberstreuen. Dazu passen Kartoffeln.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 1 Std.

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Aus der Masse können auch Polpette (Fleischbällchen) oder Burger geformt und gebraten werden.
    Die Würste können unterschiedlich zubereitet werden: nur sieden, ganz auf dem Grill oder in der Pfanne braten.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (0)

      Das Rezept wurde bereits von 0 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      60 Min.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      1 Std.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      90 Min.
      Profi
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.