Zweierlei Dips

Zweierlei Dips

20 Min.

Schnell und einfach sind Kurkumajoghurt und Brunnenkressequark gemacht. Die beiden Dips passen zu Rettichgemüse wie Radieschen und zu Karotten und Gurken.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

SauceFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • Kurkumajoghurt

  • 3 ELOlivenöl
  • 1Knoblauchzehe
  • 1 TLKurkuma
  • ½Zitrone
  • 300 ggriechisches Joghurt nature
  • Salz
  • Brunnenkressequark

  • 80 gBrunnenkresse
  • 100 gCrème fraîche
  • 1 ELLimettensaft
  • 1 TLflüssiger Blütenhonig
  • ¼ TLSalz
  • 180 gQuark
  • 1 ELLeinöl, nach Belieben
Kilokalorien
320 kcal
1.350 kj
Eiweiss
8 g
10 %
Fett
28 g
78,8 %
Kohlenhydrate
9 g
11,2 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Für das Kurkumajoghurt Öl bei kleiner Hitze erhitzen, Knoblauchzehe dazupressen, Kurkuma dazugeben. Alles andünsten, bis es gut riecht. Abkühlen lassen. Zitronenschale fein abreiben. Zitronenhälfte auspressen. Gewürzöl, Zitronenschale und -saft zum Joghurt geben, verrühren. Mit Salz abschmecken.

    fast fertig
  2. Für den Brunnenkressequark Kresse hacken. Mit Crème fraîche, Limettensaft, Honig und Salz fein pürieren. Quark untermischen. Abschmecken. Zum Servieren Leinöl über den Dip träufeln.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Die beiden cremigen Dips harmonieren gut mit scharfem Rettichgemüse, aber auch zu Karotten- oder Gurkensticks.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration