Raclette mit Nachos-Topping

Raclette mit Nachos-Topping

10 Min.

Schnell und einfach ein pikantes Raclette machen: zerbröselte Nachos, Zwiebelwürfelchen, Peperoncini-Ringe und Koriander auf den geschmolzenen Käse geben.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1rote Zwiebel
  • 3eingelegte Peperoncini
  • 8 ScheibenRaclettekäse
  • 40 gNachos
  • ¼ BundKoriander
  • 2rote Zwiebeln
  • 6eingelegte Peperoncini
  • 16 ScheibenRaclettekäse
  • 80 gNachos
  • ½ BundKoriander
  • 3rote Zwiebeln
  • 9eingelegte Peperoncini
  • 24 ScheibenRaclettekäse
  • 120 gNachos
  • ¾ BundKoriander
  • 4rote Zwiebeln
  • 12eingelegte Peperoncini
  • 32 ScheibenRaclettekäse
  • 160 gNachos
  • 1 BundKoriander
  • 5rote Zwiebeln
  • 15eingelegte Peperoncini
  • 40 ScheibenRaclettekäse
  • 200 gNachos
  • 1¼ BundKoriander
  • 6rote Zwiebeln
  • 18eingelegte Peperoncini
  • 48 ScheibenRaclettekäse
  • 240 gNachos
  • 1½ BundKoriander
Kilokalorien
480 kcal
2.000 kj
Eiweiss
27 g
22,6 %
Fett
34 g
64 %
Kohlenhydrate
16 g
13,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
  1. Zwiebeln in Würfelchen, Peperoncini in Ringe schneiden. Käse in Raclettepfännchen legen. Unter dem Grill ca. 2 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Nachos zerbröseln und mit Zwiebeln und Peperoncini auf den Käse geben. Nach Belieben etwas Koriander darüberzupfen und sofort servieren.

Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Dazu passen gekochte Kartoffeln.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration