Pilawreis mit Kürbis und Rehwürfelchen

Pilawreis mit Kürbis und Rehwürfelchen

30 Min.

Ein unkompliziertes Wild-Rezept für Herbst und Winter: Das gekochte Pilawreis wird mit angebratenen Rehwürfelchen und Kürbis gemischt.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Fleisch und Kürbis portionenweise anbraten.
  • ½Schalotte
  • 1½ ELRapsöl
  • 125 gLangkornreis
  • ½ WürfelRindsbouillon
  • 3 dlWasser
  • 0,5Lorbeerblatt
  • 200 gRehschnitzel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 gKürbiswürfel, gerüstet gewogen
  • 1 ZweigThymian
  • 1Schalotte
  • 3 ELRapsöl
  • 250 gLangkornreis
  • 1 WürfelRindsbouillon
  • 6 dlWasser
  • 1Lorbeerblatt
  • 400 gRehschnitzel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 gKürbiswürfel, gerüstet gewogen
  • 2 ZweigeThymian
  • 2Schalotten
  • 6 ELRapsöl
  • 500 gLangkornreis
  • 2 WürfelRindsbouillon
  • 1,2 lWasser
  • 2Lorbeerblätter
  • 800 gRehschnitzel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 gKürbiswürfel, gerüstet gewogen
  • 4 ZweigeThymian
  • 3Schalotten
  • 9 ELRapsöl
  • 750 gLangkornreis
  • 3 WürfelRindsbouillon
  • 1,8 lWasser
  • 3Lorbeerblätter
  • 1,2 kgRehschnitzel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 900 gKürbiswürfel, gerüstet gewogen
  • 6 ZweigeThymian
Kilokalorien
430 kcal
1.800 kj
Eiweiss
26 g
24,7 %
Fett
9 g
19,2 %
Kohlenhydrate
59 g
56,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Schalotte hacken. In wenig Öl andünsten. Reis beigeben, kurz mitdünsten. Rindsbouillon mit Wasser aufkochen, bis der Würfel sich aufgelöst hat. Reis damit ablöschen. Lorbeerblatt beigeben. Alles zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Minuten knapp weich kochen. Rehschnitzel in grosse Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im restlichen Öl rundum ca. 2 Minuten anbraten. Kürbis dazugeben und kurz mitbraten. Kräuter hacken. Alles mit dem Reis mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration