Marmor-Guetzli

1 Std. 50 Min.

Fondant mit einem Marmormuster mit beliebigen Farbtönen veredelt die rouladenartigen Guetzli aus Shortbread-Mürbeteig zu einem attraktiven Teegebäck.

Zutaten

Süsses Gebäck

Ergibt ca.

36
  • 36
  • 72

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 250 gButter
  • 140 gZucker, z. B. Roh- oder weisser Zucker
  • 2 PrisenSalz
  • 350 gMehl
  • 250 gweisser Rollfondant
  • 120 gfarbiger Rollfondant, z. B. pink und gelb, aus dem Delikatessgeschäft
  • 500 gButter
  • 280 gZucker, z. B. Roh- oder weisser Zucker
  • 4 PrisenSalz
  • 700 gMehl
  • 500 gweisser Rollfondant
  • 240 gfarbiger Rollfondant, z. B. pink und gelb, aus dem Delikatessgeschäft
Kilokalorien
140 kcal
600 kj
Eiweiss
1 g
2,9 %
Fett
6 g
39,1 %
Kohlenhydrate
20 g
58 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
kühl stellen:
mind. 1 Stunde
backen pro Blech:
9-10 Minuten
Gesamt:
1 Std. 50 Min.
  1. Weiter gehts

    Butter und Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät ca. 2 Minuten cremig, aber nicht schaumig rühren. Salz und Mehl dazugeben und weiterrühren, bis eine brösmelige Masse entstanden ist. Diese auf die glatte Arbeitsfläche oder einen Bogen Backpapier geben und mit den Fingern zu einem kompakten Teig zusammenfügen. Teig zu einer 5–7 cm dicken Rolle formen, in Backpapier einschlagen. Mindestens 1 Stunde kühl stellen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Teigrolle in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Abstand auf mit Backpapier belegte Bleche verteilen. Guetzli blechweise 9–10 Minuten backen, dabei gut überwachen. Restliche Guetzli kühl stellen. Verfärben sich die Ränder goldbraun, sind die Guetzli fertig. Herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Weissen und farbigen Fondant auf einer glatten Arbeitsfläche zu ca. 30 cm langen, dünnen Rollen formen.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Diese zusammen verdrehen. Einmal zusammenfalten und nochmals etwas verdrehen.

    fast fertig
  5. Weiter gehts

    Fondant auf der Arbeitsfläche sehr dünn auswallen, so entsteht ein Marmormuster.

    fast fertig
  6. Weiter gehts

    Rondellen in der Grösse der Guetzli ausstechen. Auf einer Seite mit wenig Wasser bepinseln, auf die Guetzli kleben.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Fondant selber einfärben: Dazu weissen Fondant mit Lebensmittelfarbe verkneten. (Je nach Intensität der Farbe kann die Dosierung der Lebensmittelfarbe variieren.) Achtung: Dabei Gummihandschuhe tragen! Die Guetzli sind in einer Guetzlidose verpackt und kühl gelagert ca. 3 Tage haltbar. Teigrolle zum Kühlstellen nach Belieben in eine längs aufgeschnittene Haushaltspapierrolle legen, so bleibt sie besser in Form. Mit braunem Zucker schmecken die Guetzli nach dem Backen etwas carameliger.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration