Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Lachs-Teriyaki mit Reis

Lachs-Teriyaki mit Reis

Lachsfilet anbraten, mit Marinade von Teriyaki- und Sojasauce, Honig und Mirin übergiessen und fertiggaren. Mit Reis servieren.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Fisch bei grösseren Mengen in Stücken à ca. 600 g zubereiten.
  • 1½ ELTeriyaki-Sauce
  • 1 ELSojasauce
  • ½ ELHonig
  • 1 ELMirin (japanischer Reiswein)
  • ½ BundFrühlingszwiebeln
  • ¼Peperoncino
  • 2 ELErdnussöl
  • 150 gLangkornreis
  • 3 dlGemüsebouillon
  • 300 gLachsfilet ohne Haut
  • 3 ELTeriyaki-Sauce
  • 2 ELSojasauce
  • 1 ELHonig
  • 2 ELMirin (japanischer Reiswein)
  • 1 BundFrühlingszwiebeln
  • ½Peperoncino
  • 4 ELErdnussöl
  • 300 gLangkornreis
  • 6 dlGemüsebouillon
  • 600 gLachsfilet ohne Haut
  • 4½ ELTeriyaki-Sauce
  • 3 ELSojasauce
  • 1½ ELHonig
  • 3 ELMirin (japanischer Reiswein)
  • 1½ BundFrühlingszwiebeln
  • ¾Peperoncino
  • 6 ELErdnussöl
  • 450 gLangkornreis
  • 9 dlGemüsebouillon
  • 900 gLachsfilet ohne Haut
  • 6 ELTeriyaki-Sauce
  • 4 ELSojasauce
  • 2 ELHonig
  • 4 ELMirin (japanischer Reiswein)
  • 2 BundFrühlingszwiebeln
  • 1Peperoncino
  • 8 ELErdnussöl
  • 600 gLangkornreis
  • 1,2 lGemüsebouillon
  • 1,2 kgLachsfilet ohne Haut
  • 7½ ELTeriyaki-Sauce
  • 5 ELSojasauce
  • 2½ ELHonig
  • 5 ELMirin (japanischer Reiswein)
  • 2½ BundFrühlingszwiebeln
  • Peperoncini
  • 1 dlErdnussöl
  • 750 gLangkornreis
  • 1,5 lGemüsebouillon
  • 1,5 kgLachsfilet ohne Haut
  • 9 ELTeriyaki-Sauce
  • 6 ELSojasauce
  • 3 ELHonig
  • 6 ELMirin (japanischer Reiswein)
  • 3 BundFrühlingszwiebeln
  • Peperoncini
  • 1,2 dlErdnussöl
  • 900 gLangkornreis
  • 1,8 lGemüsebouillon
  • 1,8 kgLachsfilet ohne Haut
Kilokalorien
730 kcal
3.050 kj
Eiweiss
36 g
20,4 %
Fett
30 g
38,2 %
Kohlenhydrate
73 g
41,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Für die Marinade Teriyaki- und Sojasauce mit Honig und Mirin mischen. Frühlingszwiebelgrün klein schneiden. Zwiebeln hacken. Peperoncino hacken. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Reis ca. 1 Minute glasig dünsten. Mit Bouillon ablöschen, zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Restliches Öl in einer weiten beschichteten Bratpfanne erhitzen. Lachs darin auf jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten braten. Marinade dazugiessen und ca. 3 Minuten köcheln lassen, bis die Marinade sirupartig eingeköchelt ist. Dabei den Lachs mit der Marinade immer wieder übergiessen, aber nicht mehr wenden. Reis mit Lachs und Marinade anrichten. Frühlingszwiebelgrün und Peperoncino darüberstreuen und servieren.

Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/lachs-teriyaki-mit-reis
Habe ich gekocht Gekocht

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren