Kürbis-Pickles

Kürbis-Pickles

168 Std. 20 Min.

In einem Sud aus Essig, Wasser und Zucker eingelegte Kürbiswürfel passen nach einer Woche und mehr als Pickles zu Raclette, Fondue, Käseplatte oder Salat.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Einmachen

Ergibt

2
  • 2
  • 4

Gläser à 5 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2,5 dlWeissweinessig
  • 1 dlWasser
  • 200 gRohzucker
  • 2 TLmilder Curry
  • 500 gKürbis, gerüstet, gewogen, z. B. Knirps
  • 6 ZweigeThymian
  • 5 dlWeissweinessig
  • 2 dlWasser
  • 400 gRohzucker
  • 4 TLmilder Curry
  • 1 kgKürbis, gerüstet, gewogen, z. B. Knirps
  • 12 ZweigeThymian
Kilokalorien
500 kcal
2.100 kj
Eiweiss
3 g
2,6 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
112 g
97,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
ziehen lassen:
mind. 1 Woche
Gesamt:
168 Std. 20 Min.
  1. Essig, Wasser, Zucker und Curry köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Kürbis schälen und in kleine Würfel à ca. 2 cm schneiden. Kürbis und Thymianzweige in den Sud geben. Nochmals aufkochen. In ausgekochte Gläser bis zum Rand einschichten. Pickles vollständig mit Sud bedecken. Gläser verschliessen. Im Kühlschrank mindestens 1 Woche ziehen lassen.

Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Die Kürbis-Pickles passen zu Raclette, Fondue, Käseplatte oder in einem Salat. Dunkel und kühl gelagert sind die Pickles ca. 6 Monate haltbar.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration