Kalte Hackfleisch-Pastete

Kalte Hackfleisch-Pastete

3 Std. 40 Min.

Pasteten sind so aufwändig wie die Meriten gross. Das beweist die Hackfleisch-Pastete mit Sultaninen, Apfel und Pistazien, aromatisiert mit Ingwer und Zimt.

Zutaten

HauptgerichtFür 6 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Cake- oder Terrinenform à 1,5 l

  • 1Apfel
  • 2 ELSultaninen
  • 1 ELOlivenöl
  • 1 BundPetersilie
  • 600 ggemischtes Hackfleisch, Kalb-Schwein
  • 100 gSchinkenwürfelchen
  • 2 ELRahm
  • 2 ELgehackte Pistazien
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 PriseZimt
  • 1 Prisegemahlener Ingwer
  • 1Eigelb
  • Pastetenteig

  • 500 gHalbweissmehl
  • ¼ TLBackpulver
  • 1 TLSalz
  • 80 gButter, kalt
  • 2 ELWeissweinessig
  • 2,2 dlWasser
  • Mehl zum Auswallen
Kilokalorien
710 kcal
2.950 kj
Eiweiss
34 g
19,3 %
Fett
32 g
40,9 %
Kohlenhydrate
70 g
39,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
backen:
ca. 1 Stunde
kühl stellen:
ca. 30 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
3 Std. 40 Min.
  1. Weiter gehts

    Für den Pastetenteig Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben. Butter in kleinen Stücken dazugeben. Alles zwischen den Fingern bröselig reiben. Essig und Wasser beifügen. Zu einem geschmeidigen, eher festen Teig kneten. Teig ca. 30 Minuten kühl stellen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Apfel würfeln. Mit den Sultaninen im Öl 2–3 Minuten andünsten. Auskühlen lassen. Petersilie hacken. Hackfleisch, Schinken und Rahm gut verkneten. Apfel-Sultanien-Mischung, Petersilie und Pistazien hineinkneten. Masse mit Salz, Pfeffer, Zimt und Ingwer pikant würzen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Form mit einem Streifen Backpapier auslegen. 2/3 des Teigs auf wenig Mehl ca. 5 mm dick auswallen. Form mit Teig auslegen. Überstehenden Teig bis auf ca. 1 cm kürzen. Fleischmasse in die Form füllen, gut anpressen und glatt streichen. Überstehen den Teig darüberlegen. Restlichen Teig ca. 5 mm dick auswallen. Etwas grösser als die Form zuschneiden. Eigelb verquirlen. Teigrand damit bepinseln. Deckel auf die Pastete legen, Ränder gut andrücken. Deckel mit Ei bestreichen. Pastete auf der untersten Rille ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Pastete mit einer kalten Sauce, z. B. Peperonisauce, servieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration