Kalbsbraten mit Rotweinessigsauce

Kalbsbraten mit Rotweinessigsauce

15 Min.

Fürstliche Vorspeise mit Italianità: Rucola und geröstete Pinienkerne auf kalten Kalbsbraten-Tranchen verteilen und mit Rotweinessigsauce beträufeln.

Zutaten

Kleine Mahlzeit

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 400 ggebratenen Kalbsbraten in Tranchen
  • 4 ELOlivenöl, z. B. Delicato
  • 2 ELRotweinessig, z. B. Aroma Antico
  • ¼ TLSalz
  • Pfeffer
  • 60 gRucola
  • 3 ELPinienkerne
  • 800 ggebratenen Kalbsbraten in Tranchen
  • 8 ELOlivenöl, z. B. Delicato
  • 4 ELRotweinessig, z. B. Aroma Antico
  • ½ TLSalz
  • Pfeffer
  • 120 gRucola
  • 6 ELPinienkerne
  • 1,2 kggebratenen Kalbsbraten in Tranchen
  • 1,2 dlOlivenöl, z. B. Delicato
  • 6 ELRotweinessig, z. B. Aroma Antico
  • ¾ TLSalz
  • Pfeffer
  • 180 gRucola
  • 9 ELPinienkerne
Kilokalorien
270 kcal
1.100 kj
Eiweiss
31 g
45,6 %
Fett
16 g
52,9 %
Kohlenhydrate
1 g
1,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
  1. Kalbsbraten auf Tellern verteilen. Olivenöl und Rotweinessig gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola grob schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Rucola und Pinienkerne auf dem Braten verteilen. Sauce darüberträufeln.

Rezept: Feride Dogum

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration