Hackfleisch-Bällchen

Hackfleisch-Bällchen

40 Min.

Statt Tätschli gibts Bällchen aus Rindshackfleisch, Zwiebel, Ei und Paniermehl, gewürzt mit Knoblauch, Oregano, Paprika und Pfeffer.

  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtErgibt ca. 50 Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Zwiebel
  • 3Knoblauchzehen
  • ½ BundOregano
  • 1 kgRindshackfleisch
  • 1Ei
  • 2 TLSalz
  • 2 TLPaprika
  • 3 ELPaniermehl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl zum Braten
Kilokalorien
50 kcal
200 kj
Eiweiss
4 g
34 %
Fett
3 g
57,4 %
Kohlenhydrate
1 g
8,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
  1. Zwiebel, Knoblauch und Oregano hacken. Mit Fleisch, Ei, Salz, Paprika und Paniermehl mischen. Mit Pfeffer abschmecken, gut verkneten. Masse zu ca. 50 baumnussgrossen Kugeln formen. Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Kugeln portionenweise bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten rundum braten.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Mit Tomatensugo und Polenta oder im Fladenbrot mit Salat anrichten. Polenta (für 4 Personen): 1,2 l Bouillon mit 250 g Bramata-Polenta bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen. Ca. 20 Hackfleischbällchen in ca. 4 dl Tomatensugo erhitzen. Polenta mit Fleischbällchen und Sugo anrichten. Mit geriebenem Parmesan bestreuen. Fladenbrot und Salat (für 4 Personen): 4 Fladenbrote und 20 Fleischbällchen im Ofen bei 120 °C ca. 10 Minuten wärmen. Je 1 Frühlings- und rote Zwiebel, 4 Cherrytomaten, 1/4 Salatgurke und wenig Eisbergsalat klein schneiden. Brote aufschneiden, mit Fleischkugeln, Salat und Joghurt anrichten. Gekühlt und zugedeckt 3 Tage haltbar.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration