Green-Goddess-Dressing

Green-Goddess-Dressing

15 Min.

Kräuter wie Basilikum, Petersilie und Estragon geben dem Dressing der grünen Göttin die Farbe. Passt zu Blattsalaten und wird mit etwas Quark auch zum Dip.

  • Glutenfrei

Zutaten

Sauce

Ergibt ca.

2
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ½Zitrone
  • 1Knoblauchzehe
  • 2 ZweigeEstragon, nach Belieben
  • ½ Bundglattblättrige Petersilie
  • ½ BundBasilikum
  • 3Sardellenfilets in Öl, abgetropft
  • 1,8 dlSaurer Halbrahm
  • 50 gMayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1Zitrone
  • 2Knoblauchzehen
  • 4 ZweigeEstragon, nach Belieben
  • 1 Bundglattblättrige Petersilie
  • 1 BundBasilikum
  • 6Sardellenfilets in Öl, abgetropft
  • 3,6 dlSaurer Halbrahm
  • 100 gMayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen
  • 3Knoblauchzehen
  • 6 ZweigeEstragon, nach Belieben
  • 1½ Bundglattblättrige Petersilie
  • 1½ BundBasilikum
  • 9Sardellenfilets in Öl, abgetropft
  • 5,4 dlSaurer Halbrahm
  • 150 gMayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2Zitronen
  • 4Knoblauchzehen
  • 8 ZweigeEstragon, nach Belieben
  • 2 Bundglattblättrige Petersilie
  • 2 BundBasilikum
  • 12Sardellenfilets in Öl, abgetropft
  • 7,2 dlSaurer Halbrahm
  • 200 gMayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen
  • 5Knoblauchzehen
  • 10 ZweigeEstragon, nach Belieben
  • 2½ Bundglattblättrige Petersilie
  • 2½ BundBasilikum
  • 15Sardellenfilets in Öl, abgetropft
  • 9 dlSaurer Halbrahm
  • 250 gMayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3Zitronen
  • 6Knoblauchzehen
  • 12 ZweigeEstragon, nach Belieben
  • 3 Bundglattblättrige Petersilie
  • 3 BundBasilikum
  • 18Sardellenfilets in Öl, abgetropft
  • 1,08 lSaurer Halbrahm
  • 300 gMayonnaise
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
380 kcal
1.550 kj
Eiweiss
5 g
5,4 %
Fett
37 g
89,3 %
Kohlenhydrate
5 g
5,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
  1. Zitrone auspressen. Knoblauch, alle Kräuter und Sardellenfilets hacken und in ein hohes Gefäss geben. Mit saurem Halbrahm und Zitronensaft fein pürieren. Mayonnaise daruntermischen. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Das Dressing passt zu allen Arten von Blattsalat. Es ist im Kühlschrank 2–3 Tage haltbar. Das Dressing kann auch sehr gut als Dip serviert werden. Mit etwas daruntergemischtem Quark wird es etwas fester. Sardellenfilets lassen sich durch 1 EL Sojasauce ersetzen, Salzmenge dabei reduzieren.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration