Geräucherte Makrele mit Salat und Speckbröseln

Geräucherte Makrele mit Salat und Speckbröseln

20 Min.

Zu geräucherten Fischfilets, zum Beispiel Makrele oder Forelle, passen ein kleiner Salat aus Gurken und Radieschen und knusprig gebratener Speck perfekt.

  • Laktosefrei

Zutaten

Kleine Mahlzeit

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 50 gBratspecktranchen
  • 100 gGurke, z. B. Snackgurken
  • ½ BundRadieschen
  • 1 ELApfelessig
  • ½ ELsüsser Senf
  • 2 ELRapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2geräucherte Fischfilets, z. B. Makrele oder Forelle
  • einigeSauerkleeblätter, aus dem Wald
  • 100 gBratspecktranchen
  • 200 gGurke, z. B. Snackgurken
  • 1 BundRadieschen
  • 2 ELApfelessig
  • 1 ELsüsser Senf
  • 4 ELRapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4geräucherte Fischfilets, z. B. Makrele oder Forelle
  • einigeSauerkleeblätter, aus dem Wald
  • 150 gBratspecktranchen
  • 300 gGurke, z. B. Snackgurken
  • 1½ BundRadieschen
  • 3 ELApfelessig
  • 1½ ELsüsser Senf
  • 6 ELRapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6geräucherte Fischfilets, z. B. Makrele oder Forelle
  • einigeSauerkleeblätter, aus dem Wald
  • 200 gBratspecktranchen
  • 400 gGurke, z. B. Snackgurken
  • 2 BundRadieschen
  • 4 ELApfelessig
  • 2 ELsüsser Senf
  • 8 ELRapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8geräucherte Fischfilets, z. B. Makrele oder Forelle
  • einigeSauerkleeblätter, aus dem Wald
  • 250 gBratspecktranchen
  • 500 gGurke, z. B. Snackgurken
  • 2½ BundRadieschen
  • 5 ELApfelessig
  • 2½ ELsüsser Senf
  • 10 ELRapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10geräucherte Fischfilets, z. B. Makrele oder Forelle
  • einigeSauerkleeblätter, aus dem Wald
  • 300 gBratspecktranchen
  • 600 gGurke, z. B. Snackgurken
  • 3 BundRadieschen
  • 6 ELApfelessig
  • 3 ELsüsser Senf
  • 12 ELRapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12geräucherte Fischfilets, z. B. Makrele oder Forelle
  • einigeSauerkleeblätter, aus dem Wald
Kilokalorien
320 kcal
1.350 kj
Eiweiss
28 g
35,9 %
Fett
20 g
57,7 %
Kohlenhydrate
5 g
6,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Speck in einer beschichteten Bratpfanne knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Speck grob hacken oder im Mörser zerstossen. Gurken und Radieschen in feine Scheiben schneiden. Essig, Senf und Öl zu einer Sauce rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Gurken und Radieschen mischen. Makrelenfilets mit Salat anrichten. Mit Speckbröseln und Sauerklee bestreuen.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Salat nach Belieben mit fein geschnittenen Frühlingszwiebeln mischen. Sauerklee durch Kresse oder Microgreens ersetzen.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration