Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Forellenfilets mit Gemüse-Vinaigrette

Forellenfilets mit Gemüse-Vinaigrette

Eine Vinaigrette mit klein gewürfeltem Gemüse – Peperoni, Tomaten, Zwiebeln – sowie Essig und Öl passt als pikante Sauce prima zu gebratenen Fischfilets.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • 45 Min.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ¼gelbe Peperoni
  • ½Tomate
  • 15 gZwiebeln
  • 1 ELEssig, z. B. Rotweinessig
  • 1½ ELOlivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1grosse Forellenfilets mit Haut
  • 1 ZweigThymian
  • 1 ZweigSalbei
  • ½gelbe Peperoni
  • 1Tomate
  • ¼Zwiebel
  • 2 ELEssig, z. B. Rotweinessig
  • 3 ELOlivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2grosse Forellenfilets mit Haut
  • ¼ BundThymian
  • ¼ BundSalbei
  • 1gelbe Peperoni
  • 2Tomaten
  • ½Zwiebel
  • 4 ELEssig, z. B. Rotweinessig
  • 6 ELOlivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4grosse Forellenfilets mit Haut
  • ½ BundThymian
  • ½ BundSalbei
  • gelbe Peperoni
  • 3Tomaten
  • ¾Zwiebel
  • 6 ELEssig, z. B. Rotweinessig
  • 9 ELOlivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 6grosse Forellenfilets mit Haut
  • ¾ BundThymian
  • ¾ BundSalbei
  • 2gelbe Peperoni
  • 4Tomaten
  • 1Zwiebel
  • 8 ELEssig, z. B. Rotweinessig
  • 1,2 dlOlivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 8grosse Forellenfilets mit Haut
  • 1 BundThymian
  • 1 BundSalbei
  • gelbe Peperoni
  • 5Tomaten
  • Zwiebeln
  • 1 dlEssig, z. B. Rotweinessig
  • 1,5 dlOlivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 10grosse Forellenfilets mit Haut
  • 1¼ BundThymian
  • 1¼ BundSalbei
  • 3gelbe Peperoni
  • 6Tomaten
  • Zwiebeln
  • 1,2 dlEssig, z. B. Rotweinessig
  • 1,8 dlOlivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 12grosse Forellenfilets mit Haut
  • 1½ BundThymian
  • 1½ BundSalbei
Kilokalorien
410 kcal
1.700 kj
Eiweiss
31 g
41,9 %
Fett
16 g
48,6 %
Kohlenhydrate
7 g
9,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 45 Minuten
  1. Peperoni halbieren und entkernen. Peperoni und Tomaten in Würfelchen schneiden. Zwiebel hacken. Alles mit Essig und zwei Dritteln des Öls zu einer Vinaigrette mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    fast fertig
  2. Fischfilets halbieren. Auf der Seite ohne Haut mit Salz würzen. Die Hälfte der Filets mit einigen Thymianblättchen bestreuen und mit je einem Salbeiblatt belegen. Je zwei Filets mit der Hautseite nach aussen aufeinanderlegen. Mit Salbeiblatt belegen und die Päckli mit Küchenschnur binden. Forellenpäckli rundum mit restlichem Öl bestreichen. Bei kleiner bis mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 4 Minuten braten oder grillieren. Auf der Vinaigrette anrichten.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/forellenfilets-mit-gemuese-vinaigrette
Habe ich gekocht Gekocht

Nährwerte pro Portion

Tipp

Die Vinaigrette bleibt im Kühlschrank 2 Tage haltbar. Die Sauce passt auch zu kaltem Fleisch oder geräuchertem Fisch.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren