Blüten-Glücksrollen

Blüten-Glücksrollen

1 Std.

Dieses Fingerfood soll Glück bringen, macht aber vor allem die Esser glücklich: würzige Reispapierrollen mit Tofu, Gemüse, Kräutern, Salat und Blüten.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Ergibt 4 Stück

Ergibt 8 Stück

Ergibt 12 Stück

Ergibt 16 Stück

Ergibt 20 Stück

Ergibt 24 Stück

  • ½ ELSesamöl
  • ½ ELscharfe Chilisauce
  • 1½ ELSojasauce
  • 115 gTofu
  • ½Avocado
  • 50 gKarotten
  • ¼ BundThai- oder normaler Basilikum
  • 1½ ZweigePfefferminze
  • 4Reispapierblätter à ca. 22 cm Ø
  • essbare Blüten, z. B. Hornveilchen, Kapuzinerkresse, Malven
  • 4kleine Kopfsalatblätter
  • 50 gShirataki Noodles, gekocht, eingeweicht, abgetropft
  • Dip

  • 0,5 dlSojasauce
  • ½ ELRohzucker
  • 1 ELReisessig
  • 1 ELMirin Seasoning
  • 1 ELSesamöl
  • 1 ELscharfe Chilisauce
  • 3 ELSojasauce
  • 230 gTofu
  • 1Avocado
  • 100 gKarotten
  • ½ BundThai- oder normaler Basilikum
  • 3 ZweigePfefferminze
  • 8Reispapierblätter à ca. 22 cm Ø
  • essbare Blüten, z. B. Hornveilchen, Kapuzinerkresse, Malven
  • 8kleine Kopfsalatblätter
  • 100 gShirataki Noodles, gekocht, eingeweicht, abgetropft
  • Dip

  • 1 dlSojasauce
  • 1 ELRohzucker
  • 2 ELReisessig
  • 2 ELMirin Seasoning
  • 1½ ELSesamöl
  • 1½ ELscharfe Chilisauce
  • 4½ ELSojasauce
  • 345 gTofu
  • Avocados
  • 150 gKarotten
  • ¾ BundThai- oder normaler Basilikum
  • 4½ ZweigePfefferminze
  • 12Reispapierblätter à ca. 22 cm Ø
  • essbare Blüten, z. B. Hornveilchen, Kapuzinerkresse, Malven
  • 12kleine Kopfsalatblätter
  • 150 gShirataki Noodles, gekocht, eingeweicht, abgetropft
  • Dip

  • 1,5 dlSojasauce
  • 1½ ELRohzucker
  • 3 ELReisessig
  • 3 ELMirin Seasoning
  • 2 ELSesamöl
  • 2 ELscharfe Chilisauce
  • 6 ELSojasauce
  • 460 gTofu
  • 2Avocados
  • 200 gKarotten
  • 1 BundThai- oder normaler Basilikum
  • 6 ZweigePfefferminze
  • 16Reispapierblätter à ca. 22 cm Ø
  • essbare Blüten, z. B. Hornveilchen, Kapuzinerkresse, Malven
  • 16kleine Kopfsalatblätter
  • 200 gShirataki Noodles, gekocht, eingeweicht, abgetropft
  • Dip

  • 2 dlSojasauce
  • 2 ELRohzucker
  • 4 ELReisessig
  • 4 ELMirin Seasoning
  • 2½ ELSesamöl
  • 2½ ELscharfe Chilisauce
  • 7½ ELSojasauce
  • 575 gTofu
  • Avocados
  • 250 gKarotten
  • 1¼ BundThai- oder normaler Basilikum
  • 7½ ZweigePfefferminze
  • 20Reispapierblätter à ca. 22 cm Ø
  • essbare Blüten, z. B. Hornveilchen, Kapuzinerkresse, Malven
  • 20kleine Kopfsalatblätter
  • 250 gShirataki Noodles, gekocht, eingeweicht, abgetropft
  • Dip

  • 2,5 dlSojasauce
  • 2½ ELRohzucker
  • 5 ELReisessig
  • 5 ELMirin Seasoning
  • 3 ELSesamöl
  • 3 ELscharfe Chilisauce
  • 9 ELSojasauce
  • 690 gTofu
  • 3Avocados
  • 300 gKarotten
  • 1½ BundThai- oder normaler Basilikum
  • 9 ZweigePfefferminze
  • 24Reispapierblätter à ca. 22 cm Ø
  • essbare Blüten, z. B. Hornveilchen, Kapuzinerkresse, Malven
  • 24kleine Kopfsalatblätter
  • 300 gShirataki Noodles, gekocht, eingeweicht, abgetropft
  • Dip

  • 3 dlSojasauce
  • 3 ELRohzucker
  • 6 ELReisessig
  • 6 ELMirin Seasoning
Kilokalorien
330 kcal
1.400 kj
Eiweiss
16 g
20,1 %
Fett
14 g
39,6 %
Kohlenhydrate
32 g
40,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
backen:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
1 Std.
  1. Weiter gehts

    Für den Dip Sojasauce mit Zucker, Essig und Mirin köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Flüssigkeit etwas eindickt. Auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Backofen auf 220 °C vorheizen. Sesamöl mit Chili- und Sojasauce verrühren. Tofu in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Rundum mit Marinade bepinseln und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Tofu ca. 20 Minuten backen, dabei einmal wenden und erneut mit Marinade bepinseln. Herausnehmen, auskühlen lassen. Längs in ca. 5 mm dicke Stäbchen schneiden. Avocado halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben. In ca. 1 cm dicke Stäbchen schneiden. Karotte in zündholzgrosse Stäbchen schneiden. Kräuterblättchen abzupfen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Reispapierblätter einzeln ca. 1 Minute in lauwarmes Wasser tauchen, bis sie formbar sind. Blätter auf ein sauberes Küchentuch legen. Pro Rolle auf die Blattmitte jeweils einige Blüten und Kräuterblättchen, dann ein Blatt Salat, Avocado, Karottenstäbchen, Shirataki-Nudeln und Tofu darauf verteilen. Blätter von den Seiten her satt über die Füllung falten. Ca. 30 Sekunden warten, dann Blätter satt aufrollen. Glücksrollen mit Dip servieren.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Essbare Blüten könnt Ihr bei guter Artenkenntnis im Garten oder auf hundefreien Wiesen sammeln. Würzig bis scharf schmecken zum Beispiel Schnittlauch- oder Kapuzinerkresseblüten. Mild und für Süsses geeignet sind zum Beispiel Borretsch-, Veilchen- oder Rosmarinblüten sowie Gänseblümchen. Aber auch unbehandelte Rosenblätter oder Dahlien sind essbar.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration