Bärlauch-Rahm-Suppe

Bärlauch-Rahm-Suppe

30 Min.

Raffinierte Frühlingssuppe mit Bärlauchpesto, Karotten, Weichweizen, Schweizer Käse und feinem Rahm – da wird Suppenfans warm ums Herz.

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 200 gKarotten
  • 1Zwiebel
  • 100 gEbly
  • 1 dlRapsöl
  • 2 dlBouillon
  • 6 dlMilch
  • 2 dlRahm
  • 40 gBärlauch
  • 2 ELgeriebener Sbrinz
  • 2 ELPinienkerne
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
590 kcal
2.450 kj
Eiweiss
10 g
6,9 %
Fett
50 g
77,3 %
Kohlenhydrate
23 g
15,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Karotten fein schneiden. Zwiebel hacken. Mit dem Ebly in wenig Öl andünsten. Mit Bouillon ablöschen, ca. 10 Minuten weich kochen. Die Flüssigkeit abgiessen und auffangen. Mit Milch und Rahm erwärmen. Bärlauch grob hacken. Mit Sbrinz, Pinienkernen und restlichem Öl mit dem Stabmixer zu einem Pesto verarbeiten. 4 EL Pesto in die Flüssigkeit geben und schaumig aufmixen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ebly-Karotten-Mischung in Suppenschalen verteilen. Suppe darübergiessen.

Rezept: Ralph Schelling

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Pesto ist vielseitig zum Aromatisieren von Pasta, Reis und Eiergerichten verwendbar.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration