Bärlauch-Fischstäbli

Bärlauch-Fischstäbli

25 Min.

Fischfilets würzen, ein Bärlauchblatt darumlegen, alles panieren und braten. Dazu Bärlauchmayonnaise servieren.

  • Laktosefrei

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 3tiefgekühlte Seehechtrückenfilets, ca. 200 g, vor Gebrauch aufgetaut
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1Eiweiss
  • 6 BlätterBärlauch
  • 1 ELPanko (japanisches Paniermehl)
  • HOLL-Rapsöl zum Braten
  • 6tiefgekühltes Seehechtrückenfilets, ca. 400 g, vor Gebrauch aufgetaut
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 1Eiweiss
  • 12 BlätterBärlauch
  • 2 ELPanko (japanisches Paniermehl)
  • HOLL-Rapsöl zum Braten
  • 12tiefgekühlte Seehechtrückenfilets, ca. 800 g, vor Gebrauch aufgetaut
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 2Eiweiss
  • 24 BlätterBärlauch
  • 4 ELPanko (japanisches Paniermehl)
  • HOLL-Rapsöl zum Braten
  • 18tiefgekühltes Seehechtrückenfilets, ca. 600 g, vor Gebrauch aufgetaut
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 3Eiweiss
  • 36 BlätterBärlauch
  • 6 ELPanko (japanisches Paniermehl)
  • HOLL-Rapsöl zum Braten
  • 24tiefgekühltes Seehechtrückenfilets, ca. 1.6 kg, vor Gebrauch aufgetaut
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 4Eiweiss
  • 48 BlätterBärlauch
  • 8 ELPanko (japanisches Paniermehl)
  • HOLL-Rapsöl zum Braten
  • 30tiefgekühltes Seehechtrückenfilets, ca. 2 kg, vor Gebrauch aufgetaut
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 5Eiweiss
  • 60 BlätterBärlauch
  • 10 ELPanko (japanisches Paniermehl)
  • HOLL-Rapsöl zum Braten
  • 36tiefgekühltes Seehechtrückenfilets, ca. 2.4 kg, vor Gebrauch aufgetaut
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • 6Eiweiss
  • 72 BlätterBärlauch
  • 12 ELPanko (japanisches Paniermehl)
  • HOLL-Rapsöl zum Braten
Kilokalorien
270 kcal
1.100 kj
Eiweiss
43 g
67,5 %
Fett
7 g
24,7 %
Kohlenhydrate
5 g
7,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
  1. Backofen auf 80 °C Unter-/Oberhitze vorheizen, eine Schale miterwärmen. Fisch trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eiweisse in einem tiefen Teller verquirlen. Je 2 Blatt Bärlauch durch das Eiweiss ziehen, um 1 Fischstück wickeln und leicht andrücken. Fisch im Eiweiss wenden, dann im Panko panieren. Panade gut andrücken. Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Fisch portionenweise bei mittlerer Hitze rundum 2–3 Minuten knusprig braten, in der vorgewärmten Schale im Ofen warm halten. Mit dem restlichen Fisch gleich verfahren. Fischstäbli mit Bärlauch-Mayonnaise servieren. Dazu passt Brot.

Rezept: Anja Steiner
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/baerlauch-fischstaebli

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Panko ist ein Paniermehl der japanischen Küche. Es ist aus Weissbrot ohne Rinde. Panko kann durch Paniermehl ersetzt werden. Bärlauch sammeln: Die richtigen Blätter erkennt man an ihrer glänzenden Blattober- und matten -unterseite, die etwas heller ist. Sie duften stark nach Knoblauch. Sowohl die giftigen Maiglöckchen als auch Herbstzeitlosen haben eine weniger matte Blattunterseite. Zudem sind deren Blätter deutlich steifer als Bärlauchblätter. Bärlauch vor der Verwendung unbedingt gründlich waschen.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren