Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Rotbarsch in Zitronenöl auf Bärlauch-Hummus

Rotbarsch in Zitronenöl auf Bärlauch-Hummus

Gesamt: 50 Minuten • Aktiv: ca. 20 Minuten
Nährwerte pro Portion: Eiweiss 36 g, Fett 30 g, Kohlenhydrate 32 g, 550 kcal
Speichern

Du hast das Rezept jetzt in deiner Rezeptsammlung gespeichert.

Drucken Gekocht? Gekocht
Frühling, Zeit für Bärlauch, die wilde Würze aus dem Wald. Das Zitronenöl verleiht dem Rotbarsch eine frische Note und der Bärlauch dem Hummus aromatische Kraft.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

  • 150 g Rotbarschfilets
  • ¼ Zitrone
  • 0,5 dl Rapsöl
  • ¼ EL rosa Pfeffer
  • Salz
  • ½ Dose Kichererbsen à 400 g, abgetropft 250 g
  • ¼ Schalotte
  • ¼ Bund Bärlauch
  • 300 g Rotbarschfilets
  • ½ Zitrone
  • 1 dl Rapsöl
  • ½ EL rosa Pfeffer
  • Salz
  • 1 Dose Kichererbsen à 400 g, abgetropft 250 g
  • ½ Schalotte
  • ½ Bund Bärlauch
  • 600 g Rotbarschfilets
  • 1 Zitrone
  • 2 dl Rapsöl
  • 1 EL rosa Pfeffer
  • Salz
  • 2 Dosen Kichererbsen à 400 g, abgetropft 250 g
  • 1 Schalotte
  • 1 Bund Bärlauch
  • 900 g Rotbarschfilets
  • Zitronen
  • 3 dl Rapsöl
  • 1½ EL rosa Pfeffer
  • Salz
  • 3 Dosen Kichererbsen à 400 g, abgetropft 250 g
  • Schalotten
  • 1½ Bund Bärlauch
  • 1,2 kg Rotbarschfilets
  • 2 Zitronen
  • 4 dl Rapsöl
  • 2 EL rosa Pfeffer
  • Salz
  • 4 Dosen Kichererbsen à 400 g, abgetropft 250 g
  • 2 Schalotten
  • 2 Bund Bärlauch
  • 1,5 kg Rotbarschfilets
  • Zitronen
  • 5 dl Rapsöl
  • 2½ EL rosa Pfeffer
  • Salz
  • 5 Dosen Kichererbsen à 400 g, abgetropft 250 g
  • Schalotten
  • 2½ Bund Bärlauch
  • 1,8 kg Rotbarschfilets
  • 3 Zitronen
  • 6 dl Rapsöl
  • 3 EL rosa Pfeffer
  • Salz
  • 6 Dosen Kichererbsen à 400 g, abgetropft 250 g
  • 3 Schalotten
  • 3 Bund Bärlauch

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
garen:
ca. 30 Minuten
Gesamt:
50 Minuten
  1. Weiter gehts

    Backofen auf 100 °C Unter-/Oberhitze vorheizen. Fischfilets kalt abspülen und trocken tupfen. In vier Portionen teilen. Zitronenschale fein abreiben. Zitrone auspressen. Schale mit Öl und Pfeffer mischen. Mit Salz würzen. Zitronenöl in eine weite Pfanne oder ofenfeste Form geben. Auf dem Herd erwärmen. Filets hineinlegen, sie sollten mit Zitronenöl bedeckt sein. Form in den Ofen schieben. Filets in der Ofenmitte ca. 30 Minuten gar ziehen lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Kichererbsen abgiessen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Schalotte fein hacken. Bärlauch grob hacken.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Fisch aus dem Ofen nehmen. Die Hälfte des Zitronenöls durch ein Sieb abgiessen. Kichererbsen und Schalotte in etwas Zitronenöl dünsten. Bärlauch und Zitronensaft dazugeben, mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz abschmecken. Bärlauch-Hummus mit Filets anrichten. Mit restlichem Zitronenöl beträufeln.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/rotbarsch-in-zitronenoel-auf-baerlauch-hummus
Habe ich gekocht Gekocht

Das könnte dir helfen:

Tipps

Dazu passt Brot. Bärlauch sammeln: Die richtigen Blätter erkennt man an ihrer glänzenden Blattober- und matten -unterseite, die etwas heller ist. Sie duften stark nach Knoblauch. Sowohl die giftigen Maiglöckchen als auch Herbstzeitlosen haben eine weniger matte Blattunterseite. Zudem sind deren Blätter deutlich steifer als Bärlauchblätter. Bärlauch vor der Verwendung unbedingt gründlich waschen.

Nutzt du die Kochbücher schon?

Rezept speichern DE

Nutzt du die Kochbücher schon?

Mit den digitalen Kochbüchern in deinem Migusto-Profil kannst du …

  1. Rezepte nach Themen sortieren, ganz nach deinem Geschmack.
  2. einen besseren Überblick über deine Rezeptsammlung gewinnen.
  3. jetzt NEU: Deine Lieblingsrezepte im gedruckten Kochbuch zu dir nach Hause holen.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren