Radiatori mit Pulpo

Radiatori mit Pulpo

30 Min.

Den Namen haben diese Teigwaren von klassischen Heizungsradiatoren, denen sie gleichen. Mit Tintenfischtentakeln und Sauce ein aromatisches Pasta-Gericht.

  • Laktosefrei

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 125 gRadiatori
  • Salz
  • ¼Peperoncino
  • ½Knoblauchzehe
  • 1 ZweigKräuter, z. B. Majoran
  • 50 ggekochte Pulpotentakel
  • 1 ELOlivenöl
  • ¼ TLFenchelsamen
  • ¼ Glashalbgetrocknete Tomaten oder Cherrytomaten
  • 0,5 dlWeisswein
  • ¼Limette
  • 250 gRadiatori
  • Salz
  • ½Peperoncino
  • 1Knoblauchzehe
  • ¼ BundKräuter, z. B. Majoran
  • 100 ggekochte Pulpotentakel
  • 2 ELOlivenöl
  • ½ TLFenchelsamen
  • ½ Glashalbgetrocknete Tomaten oder Cherrytomaten
  • 1 dlWeisswein
  • ½Limette
  • 500 gRadiatori
  • Salz
  • 1Peperoncino
  • 2Knoblauchzehen
  • ½ BundKräuter, z. B. Majoran
  • 200 ggekochte Pulpotentakel
  • 4 ELOlivenöl
  • 1 TLFenchelsamen
  • 1 Glashalbgetrocknete Tomaten oder Cherrytomaten
  • 2 dlWeisswein
  • 1Limette
  • 750 gRadiatori
  • Salz
  • Peperoncini
  • 3Knoblauchzehen
  • ¾ BundKräuter, z. B. Majoran
  • 300 ggekochte Pulpotentakel
  • 6 ELOlivenöl
  • 1½ TLFenchelsamen
  • 1½ Gläserhalbgetrocknete Tomaten oder Cherrytomaten
  • 3 dlWeisswein
  • Limetten
  • 1 kgRadiatori
  • Salz
  • 2Peperoncini
  • 4Knoblauchzehen
  • 1 BundKräuter, z. B. Majoran
  • 400 ggekochte Pulpotentakel
  • 8 ELOlivenöl
  • 2 TLFenchelsamen
  • 2 Gläserhalbgetrocknete Tomaten oder Cherrytomaten
  • 4 dlWeisswein
  • 2Limetten
  • 1,25 kgRadiatori
  • Salz
  • Peperoncini
  • 5Knoblauchzehen
  • 1¼ BundKräuter, z. B. Majoran
  • 500 ggekochte Pulpotentakel
  • 1 dlOlivenöl
  • 2½ TLFenchelsamen
  • 2½ Gläserhalbgetrocknete Tomaten oder Cherrytomaten
  • 5 dlWeisswein
  • Limetten
  • 1,5 kgRadiatori
  • Salz
  • 3Peperoncini
  • 6Knoblauchzehen
  • 1½ BundKräuter, z. B. Majoran
  • 600 ggekochte Pulpotentakel
  • 1,2 dlOlivenöl
  • 3 TLFenchelsamen
  • 3 Gläserhalbgetrocknete Tomaten oder Cherrytomaten
  • 6 dlWeisswein
  • 3Limetten
Kilokalorien
750 kcal
3.150 kj
Eiweiss
26 g
14,8 %
Fett
22 g
28,2 %
Kohlenhydrate
100 g
57 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. Inzwischen Peperoncino halbieren, entkernen. Mit Knoblauch hacken. Kräuterblättchen von den Stielen zupfen. Tentakel nach Belieben in mundgerechte Stücke schneiden oder ganz lassen. In etwas Öl scharf anbraten, warm halten. Knoblauch, Peperoncino und Fenchelsamen im restlichen Öl anbraten. Tomaten abtropfen lassen. Mit den Kräuterblättchen dazugeben. Sauce mit Wein ablöschen. Pasta tropfnass zur Sauce geben, Pulpo dazugeben. Alles mischen. Limette in Schnitze schneiden. Pasta mit Limettenschnitzen anrichten.

Rezept: Philipp Wagner
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/radiatori-mit-pulpo

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Anstatt Wein Pasta-Wasser für die Sauce verwenden.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration