Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Pikanter Peperoni-Pesto

Pikanter Peperoni-Pesto

20 Min.

Scharfe Peperonicini und der süsslich-rauchige Geschmack von Piquillos verleihen dem roten Peperoni-Pesto seinen einmaligen Geschmack.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Sauce

Ergibt

2
  • 2
  • 4

Einmachgläser à 2 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1roter Peperoncino
  • 160 gPiquillos, abgetropft
  • 100 ghalbgetrocknete Cherrytomaten, abgetropft
  • 50 gBaumnüsse
  • 50 gManchego
  • 1 ELedelsüsser Paprika
  • 1 dlOlivenöl
  • Salz
  • 2rote Peperoncini
  • 320 gPiquillos, abgetropft
  • 200 ghalbgetrocknete Cherrytomaten, abgetropft
  • 100 gBaumnüsse
  • 100 gManchego
  • 2 ELedelsüsser Paprika
  • 2 dlOlivenöl
  • Salz
Kilokalorien
860 kcal
3.550 kj
Eiweiss
13 g
6,2 %
Fett
81 g
86,3 %
Kohlenhydrate
16 g
7,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Peperoncino längs halbieren, Kerne entfernen. Peperoncino, Piquillos, Cherrytomaten, Nüsse und Manchego-Käse grob schneiden. Mit Paprika und Öl im Cutter oder mit einem Stabmixer grob pürieren. Mit Salz abschmecken. In Gläser abfüllen und verschliessen.

Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/pikanter-peperoni-pesto

Nährwerte pro Portion

Tipps

Passt gut zu Käse, Brot, Bratkartoffeln, Eier und hellem Fleisch. Zum Aufbewahren Pesto mit Öl bedecken. Ist im Kühlschrank ca. 1 Woche haltbar. Piquillos sind geröstete, spanische Peperonis aus dem Glas. Ersatzweise grillierte Peperoni verwenden.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren