Pfeffer-Makrönli

Pfeffer-Makrönli

1 Std. 45 Min.

Egal, ob an Weihnachten oder im Sommer zum Apéro: Die salzigen Pfeffer-Makrönli auf Kartoffelbasis mit Thymian und Rauchmandeln schmecken zu jedem Anlass.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Salziges GebäckErgibt ca. 18 Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 100 gfestkochende Kartoffeln
  • 2Eiweiss
  • ½ TLSalz, ca. 2,5 g
  • 1 ELZitronensaft
  • 120 ggeriebene Mandeln
  • 1 TLBlumenpfeffer, ca. 3 g
  • 2 ZweigeThymian
  • 18gesalzene Rauchmandeln, ca. 20 g
Kilokalorien
50 kcal
200 kj
Eiweiss
3 g
23,1 %
Fett
4 g
69,2 %
Kohlenhydrate
1 g
7,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
backen:
ca. 20 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std. 45 Min.
  1. Kartoffeln in reichlich Wasser weich kochen. Abkühlen lassen. Eiweisse und Salz verquirlen. Zitronensaft und Mandeln dazumischen. Kartoffeln schälen, mit der Bircherraffel zur Masse reiben. Blumenpfeffer ungemahlen beigeben, alles zu einem Teig verkneten. In einen Spritzsack füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech ca. baumnussgrosse Makrönli spritzen. Mit Thymianblättern und Rauchmandel verzieren.

    fast fertig
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen. Makrönli in der Ofenmitte ca. 15 Minuten backen. Ofentemperatur auf 250 °C erhöhen und Makrönli 3–5 Minuten weiterbacken, bis sie Farbe annehmen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Sofort servieren.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration