Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Pasta mit Salsiccia und Pecorino

Pasta mit Salsiccia und Pecorino

30 Min.

Aus Salsiccia-Brät entsteht mit Zwiebeln, Knoblauch, Pecorino-Käse, Pinienkernen und Peperoncino eine herzhafte Pasta-Sauce. Passt etwa zu Strozzapreti.

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2Salsicce mit Pfeffer à 180 g
  • 1Zwiebel
  • 2Knoblauchzehen
  • 6 ELOlivenöl
  • 300 gjunger Pecorino, z. B. Pecorino brigante
  • 50 gPinienkerne
  • ½ Bundglattblättrige Petersilie
  • 1Peperoncino
  • 400 gPasta, z. B. Strozzapreti
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1Zitrone
Kilokalorien
1.040 kcal
4.350 kj
Eiweiss
50 g
19,4 %
Fett
59 g
51,5 %
Kohlenhydrate
75 g
29,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Haut der Salsicce einschneiden und abziehen. Brät grob zerbröckeln. Zwiebel und Knoblauch hacken. Mit Wurstbrät mischen. Im Öl ca. 5 Minuten braten. Pecorino fein reiben. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Petersilienblätter abzupfen. Peperoncino in Ringe schneiden. Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgiessen und dabei 1–2 dl Pastawasser auffangen. Pecorino mit Pastawasser und Pasta mischen, bis eine cremige Sauce entsteht. Mit Salsicce, Petersilie, Peperoncino und Pinienkernen mischen und anrichten. Mit Pfeffer bestreuen. Zitronenschale fein darüberreiben und servieren.

Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/pasta-mit-salsiccia-und-pecorino

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren