Lachs mit Wasabimarinade

Lachs mit Wasabimarinade

25 Min.

Japanisches Fischgericht. Lachsfilet mit Teriyakisauce, Wasabi und Ingwer-Essig marinieren. Filetstücke auf Spinat anrichten, in Päckchen von Backpapier glasig garen.

  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2 ELTeriyaki- oder Sojasauce
  • 2 TLWasabi
  • 4 TLeingelegter Ingwer
  • 4Lachsfilets à ca. 180 g
  • 250 gSpinat
  • 1 ELRapsöl
  • Salz
Kilokalorien
450 kcal
1.900 kj
Eiweiss
38 g
34,2 %
Fett
28 g
56,8 %
Kohlenhydrate
10 g
9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
garen:
ca. 15 Minuten
Gesamt:
25 Min.
  1. Backofen auf 160 °C erhitzen. Teriyakisauce mit Wasabi und 1 EL Essig vom eingelegten Ingwer vermischen. Lachs rundum mit Marinade bestreichen. Spinat mit Öl und Salz mischen. Spinat in die Mitte von 4 Blatt Backpapier verteilen. Lachs darauflegen. Backpapier zu Päckchen verschliessen. Lachs der Mitte des Ofens ca. 15 Minuten glasig garen. Päckchen öffnen und Fisch mit eingelegtem Ingwer servieren.

Rezept: Feride Dogum

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Dazu passt Reis.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration