Koriander-Erbsen mit Crevetten

Koriander-Erbsen mit Crevetten

30 Min.

Crevetten auf Erbsenpüree mit Koriander sind ein delikates Essen, das auch bei Gästen gut ankommt. Statt Crevetten passen auch Jakobsmuscheln zum Püree.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ½Schalotte
  • 1Knoblauchzehe
  • 3 ELRapsöl
  • 250 gErbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 1 dlBouillon
  • ¼ BundKoriander
  • 1 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½Peperoncino
  • 300 ggekochte Kaltwasser-Crevetten, tiefgekühlt, vor Gebrauch aufgetaut
  • 2 ELSaurer Halbrahm
  • einigeSchnittlauchblüte
  • 1Schalotte
  • 2Knoblauchzehen
  • 6 ELRapsöl
  • 500 gErbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 2 dlBouillon
  • ½ BundKoriander
  • 2 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1Peperoncino
  • 600 ggekochte Kaltwasser-Crevetten, tiefgekühlt, vor Gebrauch aufgetaut
  • 4 ELSaurer Halbrahm
  • einigeSchnittlauchblüten
  • Schalotten
  • 3Knoblauchzehen
  • 9 ELRapsöl
  • 750 gErbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 3 dlBouillon
  • ¾ BundKoriander
  • 3 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Peperoncini
  • 900 ggekochte Kaltwasser-Crevetten, tiefgekühlt, vor Gebrauch aufgetaut
  • 6 ELSaurer Halbrahm
  • einigeSchnittlauchblüten
  • 2Schalotten
  • 4Knoblauchzehen
  • 12 ELRapsöl
  • 1 kgErbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 4 dlBouillon
  • 1 BundKoriander
  • 4 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2Peperoncini
  • 1,2 kggekochte Kaltwasser-Crevetten, tiefgekühlt, vor Gebrauch aufgetaut
  • 8 ELSaurer Halbrahm
  • einigeSchnittlauchblüten
  • Schalotten
  • 5Knoblauchzehen
  • 15 ELRapsöl
  • 1,25 kgErbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 5 dlBouillon
  • 1¼ BundKoriander
  • 5 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Peperoncini
  • 1,5 kggekochte Kaltwasser-Crevetten, tiefgekühlt, vor Gebrauch aufgetaut
  • 10 ELSaurer Halbrahm
  • einigeSchnittlauchblüten
  • 3Schalotten
  • 6Knoblauchzehen
  • 18 ELRapsöl
  • 1,5 kgErbsen, frisch oder tiefgekühlt
  • 6 dlBouillon
  • 1½ BundKoriander
  • 6 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3Peperoncini
  • 1,8 kggekochte Kaltwasser-Crevetten, tiefgekühlt, vor Gebrauch aufgetaut
  • 12 ELSaurer Halbrahm
  • einigeSchnittlauchblüten
Kilokalorien
450 kcal
1.850 kj
Eiweiss
31 g
29,1 %
Fett
26 g
54,9 %
Kohlenhydrate
17 g
16 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Schalotte und Knoblauch hacken. In der Hälfte des Öls andünsten. Erbsen dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Bouillon ablöschen. Erbsen knapp weich köcheln. Einige Erbsen beiseitestellen. Koriander und Butter zu den Erbsen geben. Mit einem Stabmixer grob pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    fast fertig
  2. Peperoncino in feine Ringe schneiden. Nach Belieben entkernen. Peperoncino mit Crevetten in restlichem Öl kurz dünsten. Erbsenpüree anrichten. Sauerrahm und Crevetten daraufgeben. Mit beiseitegestellten Erbsen und Schnittlauchblüten bestreuen.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration