Kalte Erbsen-Minzesuppe

Kalte Erbsen-Minzesuppe

3 Std.

Frühlingszeit ist Erbsenzeit. In dieser kalten Erbsensuppe sorgen Pfefferminze und Wasabipaste für besondere Geschmacksnoten. Erfrischend und peppig zugleich.

  • Vegetarisch

Zutaten

Kleine Mahlzeit

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ¼ BundPfefferminze
  • ½Zwiebel
  • 1 ELButter
  • 5 dlGemüsebouillon
  • 250 gtiefgekühlte Erbsen
  • 75 gKopfsalatblätter
  • ½ ELWasabi
  • 2 ELSaurer Halbrahm
  • ½ BundPfefferminze
  • 1Zwiebel
  • 2 ELButter
  • 1 lGemüsebouillon
  • 500 gtiefgekühlte Erbsen
  • 150 gKopfsalatblätter
  • 1 ELWasabi
  • 4 ELSaurer Halbrahm
  • ¾ BundPfefferminze
  • Zwiebeln
  • 3 ELButter
  • 1,5 lGemüsebouillon
  • 750 gtiefgekühlte Erbsen
  • 225 gKopfsalatblätter
  • 1½ ELWasabi
  • 6 ELSaurer Halbrahm
  • 1 BundPfefferminze
  • 2Zwiebeln
  • 4 ELButter
  • 2 lGemüsebouillon
  • 1 kgtiefgekühlte Erbsen
  • 300 gKopfsalatblätter
  • 2 ELWasabi
  • 8 ELSaurer Halbrahm
  • 1¼ BundPfefferminze
  • Zwiebeln
  • 5 ELButter
  • 2,5 lGemüsebouillon
  • 1,25 kgtiefgekühlte Erbsen
  • 375 gKopfsalatblätter
  • 2½ ELWasabi
  • 130 gSaurer Halbrahm
  • 1½ BundPfefferminze
  • 3Zwiebeln
  • 6 ELButter
  • 3 lGemüsebouillon
  • 1,5 kgtiefgekühlte Erbsen
  • 450 gKopfsalatblätter
  • 3 ELWasabi
  • 160 gSaurer Halbrahm
Kilokalorien
190 kcal
800 kj
Eiweiss
6 g
14 %
Fett
7 g
36,8 %
Kohlenhydrate
21 g
49,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
auskühlen
Gesamt:
3 Std.
  1. Pfefferminzblätter abzupfen. Zwiebel und Minzeblätter hacken. Alles in Butter andünsten. Mit Bouillon ablöschen und aufkochen. Erbsen dazugeben und ca. 8 Minuten köcheln lassen. Kopfsalatblätter dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Wasabi zur Suppe geben und alles pürieren. Suppe kühlstellen. Suppe anrichten und mit Halbrahm garnieren. Nach Belieben mit Kresse dekorieren.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration