Hotdog alter Schwede

Hotdog alter Schwede

20 Min.

Randen und Apfel mit Meerrettich, dazu Essiggurken und Frühlingszwiebeln, pimpen den Würstchenhotdog zu einem Genuss nach skandinavischer Art.

Zutaten

Kleine Mahlzeit

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ½säuerlicher Apfel, z. B. Topaz
  • 100 ggekochte Randen
  • 1 cmfrischer Merrettich
  • Salz
  • Essiggurken
  • 1Frühlingszwiebel
  • 2Würstchen, z.B. Wienerli
  • 2Silser-Sandwichbrötli
  • 2 ELsüsser Senf
  • 1säuerlicher Apfel, z. B. Topaz
  • 200 ggekochte Randen
  • 2 cmfrischer Merrettich
  • Salz
  • 3Essiggurken
  • 2Frühlingszwiebeln
  • 4Würstchen, z.B. Wienerli
  • 4Silser-Sandwichbrötli
  • 4 ELsüsser Senf
  • säuerliche Äpfel, z. B. Topaz
  • 300 ggekochte Randen
  • 3 cmfrischer Merrettich
  • Salz
  • Essiggurken
  • 3Frühlingszwiebeln
  • 6Würstchen, z.B. Wienerli
  • 6Silser-Sandwichbrötli
  • 6 ELsüsser Senf
  • 2säuerliche Äpfel, z. B. Topaz
  • 400 ggekochte Randen
  • 4 cmfrischer Merrettich
  • Salz
  • 6Essiggurken
  • 4Frühlingszwiebeln
  • 8Würstchen, z.B. Wienerli
  • 8Silser-Sandwichbrötli
  • 8 ELsüsser Senf
  • säuerliche Äpfel, z. B. Topaz
  • 500 ggekochte Randen
  • 5 cmfrischer Merrettich
  • Salz
  • Essiggurken
  • 5Frühlingszwiebeln
  • 10Würstchen, z.B. Wienerli
  • 10Silser-Sandwichbrötli
  • 10 ELsüsser Senf
  • 3säuerliche Äpfel, z. B. Topaz
  • 600 ggekochte Randen
  • 6 cmfrischer Merrettich
  • Salz
  • 9Essiggurken
  • 6Frühlingszwiebeln
  • 12Würstchen, z.B. Wienerli
  • 12Silser-Sandwichbrötli
  • 12 ELsüsser Senf
Kilokalorien
540 kcal
2.250 kj
Eiweiss
20 g
15,2 %
Fett
18 g
30,8 %
Kohlenhydrate
71 g
54 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Apfel halbieren, Kerngehäuse entfernen. Apfel und Randen durch die Röstiraffel in eine Schüssel reiben. Meerrettich fein dazureiben. Alles mit Salz abschmecken. Gurken quer halbieren, dann längs in Scheiben schneiden. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Backofen auf 200 °C vorheizen. Würstchen in leicht siedendem Wasser ca. 5 Minuten ziehen lassen. Brötli längs aufschneiden und im Ofen 3–5 Minuten aufbacken. Brötli mit Senf bestreichen. Mit Meerrettich-Randen, Gurkenscheiben und Würstchen belegen. Zwiebeln darüberstreuen und servieren.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Nach Belieben mit Dill bestreuen.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration