Hacktätschli auf Nektarinencarpaccio

Hacktätschli auf Nektarinencarpaccio

38 Min.

Mit Harissa marinierte Nektarinenscheiben bilden einen fruchtig-scharfen Kontrast zu den Rindshacktätschli. Statt Harissa kann man auch Sambal Oelek nehmen.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 6Nektarinen weiss- oder gelbfleischige
  • 1 ELHarissa
  • 4 ELRapsöl
  • 1 BundSchnittlauch
  • 1 Bundglattblättrige Petersilie
  • 600 gRindshackfleisch
  • 1 ELSenf
  • 1Knoblauchzehe
  • 1 ELFleischgewürz
  • 1Frühlingszwiebel oder Zwiebelsprossen
  • Salz
  • 12Nektarinen weiss- oder gelbfleischige
  • 2 ELHarissa
  • 12 ELRapsöl
  • 2 BundSchnittlauch
  • 2 Bundglattblättrige Petersilie
  • 1,2 kgRindshackfleisch
  • 2 ELSenf
  • 3Knoblauchzehen
  • 2 ELFleischgewürz
  • 2Frühlingszwiebeln oder Zwiebelsprossen
  • Salz
Kilokalorien
520 kcal
2.150 kj
Eiweiss
31 g
25 %
Fett
32 g
58,1 %
Kohlenhydrate
21 g
16,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
braten:
ca. 8 Minuten
Gesamt:
38 Min.
  1. Nektarinen halbieren, entsteinen und fein hobeln. Harissa mit der Hälfte des Öls mischen. Nektarinen damit bestreichen und ziehen lassen.

    fast fertig
  2. Für die Hacktätschli Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Petersilie fein hacken. Hackfleisch mit den Kräutern mischen. Senf und Fleischgewürz beigeben. Knoblauchzehe dazupressen und alles gut mischen. Mit Salz abschmecken. Aus der Masse Tätschli à ca. 70 g formen. Restliches Öl erhitzen. Tätschli darin beidseitig durchbraten. Auf Nektarinencarpaccio anrichten. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und darüberstreuen.

    fast fertig
Rezept: Sonja Leissing

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Statt Harissa Sambal Oelek verwenden. Je nach gewünschter Schärfe etwas weniger als einen Esslöffel verwenden. Für den Gewürz-Check wenig Hackfleischmasse zu einem Tätschli formen. In einer Bratpfanne in etwas Öl braten und testen. Masse danach nach Belieben nachwürzen.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration