Edamame-Wasabi-Pesto

Edamame-Wasabi-Pesto

20 Min.

Von der japanischen Küche ist das Edamame-Wasabi-Pesto inspiriert, das zu Fisch, Pasta und verschiedenen Kartoffelgerichten passt.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

SauceErgibt 2 Einmachgläser à 2,5 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • Salz
  • 500 gtiefgekühlte Edamame
  • 2 dlOlivenöl
  • 50 gPinienkerne
  • 1 Bundglattblättrige Petersilie
  • 1 ELWasabipaste
  • Schnittlauch und Sprossen zum Bestreuen
Kilokalorien
1.180 kcal
4.900 kj
Eiweiss
26 g
8,8 %
Fett
112 g
85,4 %
Kohlenhydrate
17 g
5,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Salzwasser aufkochen. Edamame dazugeben und 2 Minute köcheln lassen. Mit kaltem Wasser abschrecken, abgiessen und abtropfen lassen. Edamame aus den Schoten lösen. Edamame mit Öl, Pinienkerne, Petersilienblättchen und Wasabi im Cutter oder mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz abschmecken. In Gläser abfüllen und verschliessen. Zum Servieren nach Belieben mit Schnittlauch und Randensprossen bestreuen.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Passt zu Fisch, Pasta, Ofen- und Salzkartoffeln. Zum Aufbewahren Pesto mit Öl bedecken. Ist im Kühlschrank ca. 3 Tage haltbar.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration