Beerensirup

Beerensirup

1 Std. 10 Min.

Aus frischen Beeren – zum Beispiel Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren – lässt sich mit Zucker, Zitronensaft und Wasser ganz einfach aromatischer Sirup machen.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

GetränkErgibt ca. 1,2 l

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 kgBeeren, z.B. Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren
  • 5 dlWasser
  • 1Zitrone
  • ca. 400 gZucker
Kilokalorien
1.760 kcal
7.450 kj
Eiweiss
9 g
2,1 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
410 g
97,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std. 10 Min.
  1. Beeren wenn nötig klein schneiden. Mit Wasser aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten kochen lassen, bis die Beeren sehr weich sind. Beeren mit dem Saft durch ein feinmaschiges Sieb absieben, gut ausdrücken. Ergibt ca. 8 dl Saft. Zitrone auspressen und beigeben. Pro dl Saft ca. 50 g Zucker dazugeben. Alles so lang kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Je nach Süsse der Beeren den Zuckeranteil etwas erhöhen. Sirup in heiss ausgespülte Flaschen füllen und diese gut verschliessen. Auskühlen lassen. Vor Gebrauch gut schütteln. Geöffnete Flaschen im Kühlschrank aufbewahren. Nach Belieben mit Wasser oder Tonic Water servieren.

Rezept: Vanessa Fuchs

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Sirup mit nur einer Beerensorte machen, z. B. Erdbeer-, Himbeer- oder Brombeersirup. Oder mit gemischten Beeren, z. B. Himbeer-Heidelbeer-Sirup. Haltbarkeit: Gut verschlossen bleibt der Sirup ca. 6 Monate haltbar. Geöffnete Flaschen im Kühlschrank aufbewahren. Restentipp: Aus den ausgedrückten Beerenresten Fruchtchips herstellen. Dazu Backofen auf 80 °C vorheizen. Backpapier z. B. mit Kokosfett einfetten. Beerenresten auf dem Backpapier 2–3 mm dünn ausstreichen. Im Ofen 1–2 Stunden trocknen lassen, dabei die Backofentür 2–3-mal öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Je nach Feuchtigkeit in der Masse dauert der Trocknungsprozess unterschiedlich lang. Masse auskühlen lassen und in beliebige Stücke (Chips) brechen. Hübsch zum Dekorieren von Desserts, z. B. Cremen, Glace, glasierten Torten oder Cakes.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration