Lavendelsirup

Lavendelsirup

24 Std. 20 Min.

Aus selbst gemachtem Lavendelsirup, der wunderbar nach Südfrankreich duftet, wird im Nu mit Zitrone und Mineralwasser eine Limonade oder mit Prosecco ein Kir.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten

Getränk

Ergibt ca.

7
  • 7
  • 14

dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 5 dlWasser
  • 500 gZucker
  • 1Zitrone
  • 10 ggetrocknete Lavendelblüten, aus dem Reformhaus
  • 10 gZitronensäure, aus der Drogerie
  • 1 lWasser
  • 1 kgZucker
  • 2Zitronen
  • 20 ggetrocknete Lavendelblüten, aus dem Reformhaus
  • 20 gZitronensäure, aus der Drogerie
Kilokalorien
290 kcal
1.250 kj
Eiweiss
0 g
0 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
72 g
100 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
ziehen lassen
Gesamt:
24 Std. 20 Min.
  1. Wasser und Zucker aufkochen. Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Mit Lavendel in eine Schüssel geben, heisse Flüssigkeit darübergiessen. Mit einem sauberen Küchentuch bedecken. Mischung 1–2 Tage ziehen lassen. Je länger die Blüten ziehen, desto aromatischer wird der Sirup.

    fast fertig
  2. Sirup durch ein feines Sieb in eine Pfanne giessen, Zitronensäure dazugeben. Aufkochen und heiss in eine saubere Flasche abfüllen.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Sirup mit frischen Lavendelblüten zubereiten. Dafür 15 g Lavendel verwenden. Der Sirup ist kühl und dunkel gelagert mindestens 6 Monate haltbar. Lavendel-Kir: 2–3 EL Lavendelsirup mit 1 dl Prosecco oder Champagner aufgiessen. Lavendel-Limo: 4 EL Lavendelsirup mit dem Saft von 1/2 Zitrone und 2 dl gekühltem Mineralwasser aufgiessen. Nach Belieben mit Zitronenscheiben garnieren.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration