Beeren-Eistee

Beeren-Eistee

2 Std. 20 Min.

Erfrischung mit Überraschungseffekt: Der Fruchteistee mit knallroten Jellywürfeln aus Sirup und Agar-Agar ist optisch und geschmacklich ein Erlebnis.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

GetränkErgibt ca. 1 l

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 lWasser
  • 4 BeutelWaldbeeren-Tee
  • 0,5 dlGrenadinesirup
  • 200 gErdbeeren
  • Crushed Ice
  • essbare Blüten nach Belieben, zum Servieren
  • Jelly

  • 1 dlSirup Rote Früchte
  • 1 dlWasser
  • 1 BeutelAgar-Agar à 8 g
Kilokalorien
580 kcal
2.450 kj
Eiweiss
2 g
1,5 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
131 g
98,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
kühl stellen:
2 Stunden
Gesamt:
2 Std. 20 Min.
  1. Für das Jelly Sirup, Wasser und Agar-Agar aufkochen. Ca. 2 Minuten köcheln lassen. In eine Form à ca. 10 × 10 cm giessen. 2 Stunden kühl stellen. Inzwischen Wasser aufkochen. Teebeutel dazugeben, ca. 5 Minuten ziehen lassen. Tee auskühlen lassen. Mit Sirup süssen, kühl stellen. Erdbeeren in Stücke schneiden. Jelly stürzen und in gleichmässige Würfel schneiden. Mit Beeren in Gläser verteilen. Mit Crushed Ice, Blüten und Tee auffüllen.

Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Essbare Blüten könnt Ihr bei guter Artenkenntnis im Garten oder auf hundefreien Wiesen sammeln. Würzig bis scharf schmecken zum Beispiel Schnittlauch- oder Kapuzinerkresseblüten. Mild und für Süsses geeignet sind zum Beispiel Borretsch-, Veilchen- oder Rosmarinblüten sowie Gänseblümchen. Aber auch unbehandelte Rosenblätter oder Dahlien sind essbar.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration