Bachforelle auf Rhabarber-Risotto

Bachforelle auf Rhabarber-Risotto

40 Min.

Mal Lust auf einen etwas anderen Risotto? Knoblauch, Lauch, Chili und Rhabarber zeichnen diesen Risotto – begleitet von Bachforellenfilets – aus.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 75 gLauch
  • ½Chilischote
  • 1Knoblauchzehe
  • 3 ELSonnenblumenöl
  • 125 gRisotto-Reis
  • 50 gtiefgekühlter Rhabarber, vor Gebrauch aufgetaut
  • 4 dlBouillon
  • 1 ELButter
  • Salz
  • 2Bachforellen- oder Saiblingfilets à ca. 120 g
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 12,5 gKresse oder Brunnenkresse
  • 150 gLauch
  • 1Chilischote
  • 2Knoblauchzehen
  • 6 ELSonnenblumenöl
  • 250 gRisotto-Reis
  • 100 gtiefgekühlter Rhabarber, vor Gebrauch aufgetaut
  • 8 dlBouillon
  • 2 ELButter
  • Salz
  • 4Bachforellen- oder Saiblingfilets à ca. 120 g
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 25 gKresse oder Brunnenkresse
  • 225 gLauch
  • Chilischoten
  • 3Knoblauchzehen
  • 9 ELSonnenblumenöl
  • 375 gRisotto-Reis
  • 150 gtiefgekühlter Rhabarber, vor Gebrauch aufgetaut
  • 1,2 lBouillon
  • 3 ELButter
  • Salz
  • 6Bachforellen- oder Saiblingfilets à ca. 120 g
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 37,5 gKresse oder Brunnenkresse
  • 300 gLauch
  • 2Chilischoten
  • 4Knoblauchzehen
  • 12 ELSonnenblumenöl
  • 500 gRisotto-Reis
  • 200 gtiefgekühlter Rhabarber, vor Gebrauch aufgetaut
  • 1,6 lBouillon
  • 4 ELButter
  • Salz
  • 8Bachforellen- oder Saiblingfilets à ca. 120 g
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 50 gKresse oder Brunnenkresse
  • 375 gLauch
  • Chilischoten
  • 5Knoblauchzehen
  • 15 ELSonnenblumenöl
  • 625 gRisotto-Reis
  • 250 gtiefgekühlter Rhabarber, vor Gebrauch aufgetaut
  • 2 lBouillon
  • 5 ELButter
  • Salz
  • 10Bachforellen- oder Saiblingfilets à ca. 120 g
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 62,5 gKresse oder Brunnenkresse
  • 450 gLauch
  • 3Chilischoten
  • 6Knoblauchzehen
  • 18 ELSonnenblumenöl
  • 750 gRisotto-Reis
  • 300 gtiefgekühlter Rhabarber, vor Gebrauch aufgetaut
  • 2,4 lBouillon
  • 6 ELButter
  • Salz
  • 12Bachforellen- oder Saiblingfilets à ca. 120 g
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 75 gKresse oder Brunnenkresse
Kilokalorien
550 kcal
2.300 kj
Eiweiss
25 g
18,3 %
Fett
27 g
44,4 %
Kohlenhydrate
51 g
37,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
köcheln lassen:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
40 Min.
  1. Lauch längs vierteln und in ca. 5 mm grosse Stücke schneiden. Chili längs halbieren, entkernen und hacken. Knoblauch hacken. In einer weiten Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen. Knoblauch, Lauch und Reis dazugeben und glasig dünsten. Rhabarber dazugeben und mit 1/3 der Bouillon ablöschen und einkochen lassen. Restliche Bouillon unter Rühren nach und nach zufügen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis sämig ist, aber noch etwas Biss hat. Butter dazugeben und mit Salz abschmecken.

    fast fertig
  2. Filets quer halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Filets bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten beidseitig braten. Filets auf Risotto anrichten. Kresse darüberstreuen.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Schon portionierte, tiefgekühlte Bachforellenfilets verwenden. Vor Gebrauch auftauen. Während der Saison für den Risotto frischen Rhabarber verwenden.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration