Zander im Kürbiskernmantel mit Blumenkohl

Zander im Kürbiskernmantel mit Blumenkohl

30 Min.

Nussiges Fischgericht: Mit gehackten Kürbiskernen und Petersilie paniere Zanderfilets werden gebraten und mit Blumenkohl-Lauch-Gemüse serviert.

  • Laktosefrei

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Fisch portionenweise braten und bis zum Servieren warm halten.
  • 1Blumenkohl à ca. 800 g
  • Salz
  • 1Lauch à ca. 300 g
  • 150 gKürbiskerne
  • 1 Bundglattblättrige Petersilie
  • 600 gZanderfilets
  • Pfeffer
  • 1Ei
  • 50 gMehl
  • 6 ELSonnenblumenöl
  • 1Zitrone
  • 2Blumenkohl à ca. 800 g
  • Salz
  • 2Lauch à ca. 300 g
  • 300 gKürbiskerne
  • 2 Bundglattblättrige Petersilie
  • 1,2 kgZanderfilets
  • Pfeffer
  • 2Eier
  • 100 gMehl
  • 1,2 dlSonnenblumenöl
  • 2Zitronen
  • 3Blumenkohl à ca. 800 g
  • Salz
  • 3Lauch à ca. 300 g
  • 450 gKürbiskerne
  • 3 Bundglattblättrige Petersilie
  • 1,8 kgZanderfilets
  • Pfeffer
  • 3Eier
  • 150 gMehl
  • 1,8 dlSonnenblumenöl
  • 3Zitronen
Kilokalorien
640 kcal
2.650 kj
Eiweiss
50 g
34,1 %
Fett
35 g
53,7 %
Kohlenhydrate
18 g
12,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Blumenkohl in Röschen teilen. In Salzwasser ca. 5 Minuten weich köcheln. Abgiessen, abtropfen lassen. Lauch in Ringe schneiden, zum Blumenkohl geben. Kürbiskerne und Petersilie grob hacken, mischen. Fisch salzen und pfeffern. Ei in einem Suppenteller verquirlen. Mehl und Panade je in einen Teller geben. Fisch im Mehl, dann im Ei wenden, anschliessend mit den Kernen panieren. Panade gut andrücken. Die Hälfte des Öls in einer Bratpfanne erhitzen. Fisch bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Gemüse im restlichen Öl ca. 2 Minuten braten und abschmecken. Fisch mit Gemüse anrichten. Zitrone in Schnitze schneiden und dazuservieren.

Rezept: Ralph Schelling

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration