Veganes Aioli

Veganes Aioli

20 Min.

Aioli, eine Art Knoblauchmayonnaise nach südfranzösischer Art, lässt sich mit Kichererbsenwasser, genannt Aquafaba, einfach auf vegane Art zubereiten.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

SauceErgibt ca. 2 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 DoseKichererbsen à 230 g
  • 2 ELSenf
  • 2 ELZitronensaft
  • ½ TLSalz
  • 1Knoblauchzehe
  • 1,5 dlneutrales Öl, z. B. Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • weisser Pfeffer
Kilokalorien
650 kcal
2.700 kj
Eiweiss
2 g
1,2 %
Fett
70 g
96,3 %
Kohlenhydrate
4 g
2,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Kichererbsen durch ein Sieb abgiessen, dabei das Kichererbsenwasser (Aquafaba) auffangen. Kichererbsen anderweitig verwenden. 0,6 dl Aquafaba, Senf, Zitronensaft und Salz mischen, Knoblauch dazupressen, mit einem Stabmixer fein pürieren. Während des Pürierens das Öl langsam in einem Faden dazugiessen, bis die Mischung eindickt und die Konsistenz von Mayonnaise hat. Mit Pfeffer würzen und mit Salz abschmecken.

Rezept: Andrea Pistorius

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Das Aioli zu gebratenen Kartoffeln oder geröstetem Brot servieren. Dieses Aioli kann auch als Basis für Dips oder eine Remoulade verwendet werden. Das Aioli ist in einem sauberen Glas verschlossen im Kühlschrank bis zu 2 Wochen haltbar.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration