En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (5)
    Macarons mit Orangen-Schokolade- und Vanillefüllung

    Macarons mit Orangen-Schokolade- und Vanillefüllung

    Vive la France! Macarons mit zwei Füllungen – nicht ganz einfach herzustellen, aber der Aufwand lohnt sich. Ihre Gäste werden beeindruckt sein.

    Ergibt ca.  40  Stück

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    110 g gemahlene, geschälte Mandeln
    180 g Puderzucker
    1½ TL gemahlener Zimt (5 g)
    90 g Eiweiss (ca. 2-3 Eiweisse)
    1 Prise Salz
    30 g Zucker
    Füllung:
    200 g Sanissa au beurre
    60 g Puderzucker
    50 g dunkle Schokolade mit Orange
    2 TL Vanillepaste
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    90 KCAL
    350 KJ
    Fett
    6 G
    60 %
    Eiweiss
    1 G
    4,4 %
    Kohlenhydrate
    8 G
    35,6 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Katrin Klaus
    Fotos: Veronika Studer

    Zubereitung

    Für die Macaronsböden Mandeln mit Puderzucker und Zimt im Cutter sehr feinmahlen, durch ein feines Sieb streichen. Eiweiss mit Salz knapp steifschlagen. Unter Weiterschlagen Zucker langsam einrieseln lassen, weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse schnittfest ist.

    Mandel-Zucker-Mischung löffelweise mit dem Schwingbesen oder einem Gummischaber sorgfältig unterheben. Es muss eine klebrige, feste Masse entstehen. Masse in einen Spritzsack füllen. Ca. 1 cm der Spritzsackspitze wegschneiden. Kreise à ca. 3 cm Ø auf zwei mit Backpapier belegte Bleche spritzen. Macarons mind. 30 Minuten antrocknen lassen. Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen. Macarons ca. 18 Minuten backen. Herausnehmen, vorsichtig vom Backpapier lösen, auf dem Blech auskühlen lassen.

    Für die Füllungen Margarine und Puderzucker schaumigschlagen, Masse halbieren. Schokolade über einem warmen Wasserbad langsam schmelzen, etwas abkühlen lassen. Schokolade und Vanillepaste in je eine Hälfte der Füllung einrühren. Füllungen separat in Spritzsäcke füllen, nach Bedarf kühlstellen. Füllungen auf die Hälfte der Macarons spritzen, mit je einem zweiten Boden bedecken.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 90 Min.

    + backen ca. 18 Min.

    + auskühlen lassen

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Haltbarkeit: Gefüllte Macarons luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren und innert 3 Tagen konsumieren.
    Das Schlagen der Eiweissmasse dauert insgesamt ca. 5 Minuten. Die Eiweissmasse ist schnittfest, wenn ein Schnitt mit dem Messer durch die Masse sichtbar und messerscharf bleibt.
    Die Trocknungszeit der Macarons hängt von der Luftfeuchtigkeit ab. Die Oberfläche darf beim Berühren nicht mehr kleben, dann ist der Trocknungsprozess abgeschlossen.
    Das Einhalten der Eiweissmenge/Verhältnis Trockenmasse ist sehr wichtig. Mehr als 1 g +/- Eiweiss verändert den Teig und führt zu «unschönen» Macarons. Es lohnt sich also, exakt abzumessen.
    Vor dem Füllen die Macaronsböden am besten 24 Stunden ruhen lassen. Sie können zwischen Backpapier luftdicht in einer Dose verpackt bis zu 2 Wochen aufbewahrt werden.
    Die Macarons mit der Füllung nach Bedarf frischfüllen. Gefüllte Macarons im Kühlschrank aufbewahren und innert 2-3 Tagen konsumieren.
    Die Füllung hält im Kühlschrank aufbewahrt ca. 1 Woche, tiefgekühlt ca. 1 Monat. Vor dem Dressieren eventuell kurz im Spritzsack durchkneten.
    Gefüllte Macarons vor dem Servieren am Besten ca. 1 Stunde ruhen lassen, damit sich der Teig etwas aufweichen kann und so die knusprige Hülle und der schmelzende Kern entsteht.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (5)

      Das Rezept wurde bereits von 2 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      35 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.