Kokos-Erdnussbutter

23 Min.

Ärdnüssli aus dem Chlaussack übrig? Dann ab mit ihnen in den Cutter, Kokos- und Kondensmilch dazu – fertig ist der Aufstrich für pikante Apérohäppli.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

SauceErgibt ca. 1 Einmachglas à 2,5 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 kgErdnüsse in der Schale (geschält ca. 250 g)
  • 1 TLFleur de sel
  • 2 ELungezuckerte Kondensmilch
  • 2 dlKokosmilch
Kilokalorien
1.950 kcal
8.050 kj
Eiweiss
127 g
31,4 %
Fett
104 g
57,8 %
Kohlenhydrate
44 g
10,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
rösten:
ca. 8 Minuten
Gesamt:
23 Min.
  1. Nüsse schälen und in einer Bratpfanne rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Ca. 50 g Erdnüsse beiseitestellen. Restliche Nüsse mit Salz, Kondensmilch und Kokosmilch in einem leistungsstarken Cutter ca. 3 Minuten cremig pürieren. Beiseitegestellte Erdnüsse feinhacken, unter die Erdnussbutter mischen. Butter in ein Glas abfüllen und kühlstellen.

Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Restenverwertung aus übrigen Chlaussäcken. Erdnussbutter zum Apéro mit Crackers, Frühlingszwiebeln und Chiliflocken servieren. Gekühlt ca. 1 Monat haltbar.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration