Cranberry- und Kokos-Pralinen

Cranberry- und Kokos-Pralinen

5 Std. 15 Min.

Pralinen selber machen ist kinderleicht! Die Cranberry- und Kokos-Pralinen mit weisser Schokolade jedenfalls gelingen – und schmecken – Gross und Klein.

  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Ergibt ca.

28
  • 28
  • 56

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • Cranberry-Pralinen

  • 35 gWeizen-Knusperscheiben
  • 40 ggetrocknete Cranberries
  • 30 gCranberry-Sirup
  • 50 gweisse Schokolade
  • 20 gButter, weich
  • 1 ELZucker zum Wenden
  • ca. 3 Tropfenrote Lebensmittelfarbe zum Wenden
  • 30 gPuderzucker zum Wenden
  • Kokos-Pralinen

  • 40 gKokosraspeln
  • 0,5 dlVollrahm
  • 35 gWeizen-Knusperscheiben
  • 50 gweisse Schokolade
  • 20 gButter, weich
  • Puderzucker zum Wenden
  • Cranberry-Pralinen

  • 70 gWeizen-Knusperscheiben
  • 80 ggetrocknete Cranberries
  • 60 gCranberry-Sirup
  • 100 gweisse Schokolade
  • 40 gButter, weich
  • 2 ELZucker zum Wenden
  • ca. 6 Tropfenrote Lebensmittelfarbe zum Wenden
  • 60 gPuderzucker zum Wenden
  • Kokos-Pralinen

  • 80 gKokosraspeln
  • 1 dlVollrahm
  • 70 gWeizen-Knusperscheiben
  • 100 gweisse Schokolade
  • 40 gButter, weich
  • Puderzucker zum Wenden
Kilokalorien
70 kcal
300 kj
Eiweiss
1 g
5,6 %
Fett
4 g
50 %
Kohlenhydrate
8 g
44,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 45 Minuten
auskühlen lassen
kühl stellen:
ca. 3 Stunden
Gesamt:
5 Std. 15 Min.
  1. Weiter gehts

    Knusperscheiben und Cranberries im Cutter zerkleinern

    Für die Cranberry-Pralinen die Knusperscheiben im Cutter fein mahlen, Cranberries dazugeben und ebenfalls zerkleinern.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Schokolade im Sirup schmelzen

    Cranberry-Sirup leicht erhitzen, Schokolade in Stücke brechen, dazugeben und schmelzen. Knusperscheibenbrösel und Cranberries unterheben. Abkühlen lassen. Butter mit der Masse mischen. Masse bis zum Formen im Kühlschrank kühl stellen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Kokosraspeln im Rahm einweichen

    Für die Kokospralinen in einer Pfanne 1/3 der Kokosraspeln kurz im Rahm einweichen. Inzwischen die Knusperscheiben im Cutter fein mahlen.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Kokos-Schokolade-Rahm mit Kokosraspeln und Bröseln mischen

    Kokosrahm leicht erhitzen, Schokolade in Stücke brechen, dazugeben und schmelzen. Knusperscheibenbrösel und restliche Kokosraspeln unterheben. Abkühlen lassen. Weiche Butter mit der Masse mischen.

    fast fertig
  5. Weiter gehts

    Kugeln formen

    Aus beiden Massen mit den Händen ca. 2 cm grosse Kugeln formen. Für die Cranberry-Pralinen den Zucker zum Wenden mit der Lebensmittelfarbe mischen. Dafür die Farbe am Rand eines Schälchens mit etwas Zucker verstreichen und anschliessend mit dem restlichen Puderzucker mischen.

    fast fertig
  6. Weiter gehts

    Pralinen im Puderzucker wenden

    Kokos-Kugeln im weissen, Cranberry-Kugeln im roten Puderzucker wenden. Auf einem Teller verteilen und ca. 3 Stunden kühl stellen. Nach Belieben vor dem Servieren nochmals in Puderzucker wenden.

    fast fertig
Rezept: Andrea Pistorius

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Die fertigen Pralinen kühl aufbewahren und innert 4–5 Tagen konsumieren. Wer keinen Cutter hat: Weizen-Knusperscheiben in einem Gefrierbeutel mit dem Wallholz ganz fein zerbröseln. Cranberries klein hacken. Statt Cranberry-Sirup Himbeersirup verwenden.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration