En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (5)
    Blutorangen-Macarons

    Blutorangen-Macarons

    Die Zubereitung von Macarons setzt einiges Können voraus. Wer es schafft, zum Beispiel Blutorangen-Macarons selbst zu machen, hat Grund, stolz zu sein.

    Ergibt  15  Stück
    für 1 Macaron-Backmatte

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    Macaron-Grundmasse:
    100 g gemahlene geschälte Mandeln
    75 g Puderzucker
    50 g Eiweiss (1–2 Stück)
    35 g Zucker
    1 TL Zitronensaft
     einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
     etwas Butter für die Backmatte
    Blutorangenfüllung:
    40 g Tafelbutter, weich
    100 g Puderzucker
    2 EL Blutorangensirup
    1 EL Kirsch oder Zitronensaft
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    130 KCAL
    550 KJ
    Fett
    6 G
    41,5 %
    Eiweiss
    2 G
    6,2 %
    Kohlenhydrate
    17 G
    52,3 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Fotos: Claudia Linsi
    Rezept: Regula Brodbeck

    Zubereitung

    Für die Grundmasse die Mandeln sieben (grössere Rückstände für einen Kuchen verwenden). 40 g feinste Mandeln mit dem Puderzucker mischen. Eiweiss schaumig schlagen. Zucker dazurieseln lassen, ca. 5 Minuten weiterschlagen, bis die Masse fest ist und glänzt Zitronensaft und rote Lebensmittelfarbe mischen. Mandel-Zucker-Mischung und Lebensmittelfarbe dazugeben. Mit dem Gummischaber unterrühren. Die Masse soll sehr dickflüssig sein. In einen Einwegspritzsack füllen.

    Butter schmelzen. Macaron-Backmatte sparsam mit flüssiger Butter bestreichen. Auf ein Ofengitter legen. Ca. 1 cm der Spritzsackspitze wegschneiden. Die Masse portionenweise auf die auf der Matte markierten Kreise dressieren. Gitter mehrmals auf die Unterlage klopfen.

    Macarons bei Raumtemperatur je nach Luftfeuchtigkeit 30 bis 120 Minuten antrocknen lassen. Wenn man mit dem Finger darüberfahren kann, ohne kleben zu bleiben, ist der Trocknungsprozess abgeschlossen.

    Backofen auf 135 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Gitter mit der Matte auf der untersten Rille in den Ofen schieben. Macarons 10–12 Minuten backen. Herausnehmen. Von der Matte lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

    Alle Zutaten für die Füllung mit dem Handrührgerät 5 Minuten hell und luftig rühren.In einen Einwegspritzsack füllen und kühl stellen. Füllung aus dem Kühlschrank nehmen und einige Minuten weich werden lassen. Spritzsackspitze wegschneiden. Die Hälfte der Macarons wenden (Bödeli). Je etwas Füllung auf die Bödeli dressieren. Deckel darauflegen und vorsichtig leicht andrücken. Im Kühlschrank aufbewahren. Innert 1 bis 2 Tagen verbrauchen.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 60 Min.

    + trocknen lassen 30 - 120 Min.

    + backen 10 - 12 Min.

    + kühl stellen

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Ihre Meinung zum Rezept (0)
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen
    Kommentare
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (5)

      Das Rezept wurde bereits von 1 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      45 Min.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      1 Std.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      1 Std.
      Profi
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.