Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieser Tipp&Trick?
Jetzt bewerten
    (0)
    Gebratener Truthahn

    Truthahn / Trute

    In der Schweiz heissen sie Truten, in Deutschland Puten. Fakt ist: Das fettarme Fleisch vom Truthahn ist bekömmlich und kann vielseitig zubereitet werden.

    Mit einem Gewicht je nach Art, Geschlecht und Alter von rund 4 bis gegen 20 Kilo ist der Truthahn die grösste Hausgeflügelart. Ob man von Trutenfleisch redet wie in der Schweiz geläufig oder von Putenfleisch wie in Deutschland üblich: Gemeint ist immer das Gleiche, nämlich Fleisch vom Truthahn oder dem Truthuhn bzw. der Truthenne. Es gilt als fettarm und bekömmlich, enthält viel Eiweiss sowie Vitamine und Mineralstoffe. Das Besondere an diesem grossen Vogel ist, dass er sowohl weisses als auch rotes Fleisch liefert. Das Fleisch von der Brust ist sehr hell und wird rasch etwas trocken. Das Fleisch der Schenkel bzw. Keulen dagegen ist rot und eher saftig. Für die verschiedenen Teile des Truthahns bieten sich unterschiedlichste Zubereitungsarten an. Wird er als Ganzes verwendet, wird er oft gefüllt. Aus Trutenfleisch werden auch Würste gemacht oder Schinken und andere Charcuterie-Produkte.

    Truthahn ganz

    Truthahn ganz

    Als «Turkey» ist der Truthahn im englischen Sprachraum ein typisches Festessen, das etwa an Weihnachten oder in den USA auch an Thanksgiving gerne für eine grosse Runde zubereitet wird. Oft wird er dafür mit einer reichhaltigen Füllung gestopft, er kann aber auch ungefüllt im Ofen knusprig gebraten werden. Achtung: Die Standardbacköfen hierzulande sind für grosse Truthähne oft zu klein.

    Trutenbrust

    Trutenbrust

    Die Brust des Truthahns ist recht gross. Sie kann ganz als Braten zubereitet werden, wobei man darauf achten muss, dass das Fleisch nicht zu trocken wird. Ausserdem werden aus der Brust Steaks, Schnitzel, Geschnetzeltes, Ragout und mehr geschnitten. Die zarten Innenfilets werden gerne separat zubereitet.

    Trutenschnitzel

    Trutenschnitzel

    Schnitzel werden aus dem zarten, fettarmen Fleisch der Brust geschnitten. Sie eignen sich für alle Arten der Zubereitung, wie man sie von Kalbs- und Schweinsschnitzeln kennt, sei es paniert oder mit einer Sauce. Aber Vorsicht: das Fleisch kann relativ schnell etwas trocken werden.

    Trutenschenkel

    Die Schenkel des Truthahns, auch Keulen oder Schlegel genannt, liefern im Gegensatz zum hellen Brustfleisch rotes, saftiges Fleisch, das sehr geschmackvoll ist. Dabei gibt es die dickeren Oberschenkel und die etwas sehnigeren Unterschenkel. Das Fleisch eignet sich ebenso zum Schmoren wie zum Braten und knusprig Backen. Oberschenkel ohne Knochen eignen sich gut zum Füllen oder als Rollbraten.

    Truthahnflügel

    Die Truthahnflügel liefern helles Muskelfleisch. Die Flügel werden ganz oder zerteilt angeboten; das Fleisch kann auch ausgelöst werden. Trutenflügel eignen sich insbesondere gut zum Grillieren, am besten reibt man sie vorher mit einer würzigen Marinade ein. Man kann sie auch ganz oder zerteilt als Ragout schmoren.

    Truthahnleber

    Ob ganz, gewürfelt oder geschnetzelt: mit der würzigen Leber des Truthahns entsteht, ob kurz gebraten oder mit Sauce, schnell ein schmackhaftes, warmes Gericht.

    Text: Hanspeter Eggenberger
    Fotos: Getty Images

    Psst, weitersagen!
    Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

    Passende Rezepte

    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    20 Min.
    Einsteiger
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
    20 Min.
    Geübt

    10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

    Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

    Alle Clubvorteile auf einen Blick

    Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
    Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
    Dieser Tipp gefällt Ihnen?
    Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
    Bitte versuchen Sie es später nochmals
    Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.