Cima di rapa

Cima di rapa wird vor allem in Süditalien angebaut. Auf Deutsch heisst er Stängelkohl. Das Wintergemüse enthält verdauungsfördernde Bitterstoffe.

Cima di rapa

Der Cima di rapa ist ein Evergreen aus Italien. Er wird vor allem in den süditalienischen Provinzen Kampanien und Apulien angebaut. Im deutschen Namen Stängelkohl offenbart sich seine Familienzughörigkeit. Cima di rapa gehört zu den Kohlarten, präziser zum Broccoletto, einem broccoliartigen Gewächs. Neben Vitaminen und Mineralsalzen enthält das grüne Wintergemüse reichlich verdauungsfördernde Bitterstoffe. Cima di rapa bietet vom Stängel bis zu den Blütenknospen Hochgenuss, kann also rübis und stübis aufgegessen werden. Die zarten Röschen und Blätter munden roh, etwa in Salat. Wird die ganze Pflanze verwendet, schneidet man sie in Stücke und dämpft diese. Die Bitterstoffe lassen sich durch die Beigabe von Tomaten etwas mildern.

Fotos: Shutterstock

Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Passende Rezepte

Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
30 Min.
Geübt

10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

Alle Clubvorteile auf einen Blick

Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
Dieser Tipp gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
Bitte versuchen Sie es später nochmals
Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.