Cervelat

Der Cervelat ist des Schweizers liebste Wurst. Der kleine, dicke Stumpen schmeckt als Waldfest und Wurstsalat, als Grillwurst und Arbeiter-Cordon-bleu.

Cervelat

Der Cervelat ist an jedem öffentlichen Anlass vertreten, egal ob geturnt oder gejodelt, ob Fussball oder Rock gespielt wird. Wir lieben die Wurst wie keine andere, preisen sie als Stück Schweizer Kultur und stimmen in eine Jeremiade ein, sobald die Hüllen zum Füllen mal auszugehen drohen wie im Jahr 2008. Dabei stecken im Cervelat, der übrigens in Basel als Klöpfer und in Luzern als Stumpen genossen wird, lediglich Rindfleisch, Schweinefleisch, Wurstspeck, Schwarte und Eis-Wasser sowie Gewürze, etwa Pfeffer, Koriander, Muskatnuss und Nelken. Dass diese rund 10 cm lange, etwa 4 cm dicke und bis zu 150 g schwere, leicht gekrümmte Wurst so gefragt ist, liegt vor allem an der vielseitigen Verwendbarkeit.

Cervelats schmecken roh mit Bürli und Senf alias Waldfest, als Wurstsalat mit oder ohne Käse, am Stecken gebrätelt, grilliert, als Arbeiter-Cordon-bleu mit Speck und Käse, als Cervelat-Krebs, Wurstragout und in Scheiben geschnitten in Suppen oder Eintöpfen.

Psst, weitersagen!
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden

Passende Rezepte

Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
45 Min.
Einsteiger

10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

Alle Clubvorteile auf einen Blick

Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und den Tipp&Trick speichern.
Dieser Tipp gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf das Herz und der Tipp wird in Ihrer Liste gespeichert.
Bitte versuchen Sie es später nochmals
Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.