Kichererbsenaufstrich

Kichererbsenaufstrich

20 Min.

Im Orient wird Hummus traditionell zu Fladenbrot genossen. Unser Tipp: Kombinieren Sie den Dip aus Kichererbsen einmal mit Gemüsesticks oder Krackers.

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Vegan

Zutaten

Znüni / ZvieriFür 1 Portion

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 GlasKichererbsen, Abtropfgewicht 220 g
  • ½ TLPaprika
  • 4 ELZitronensaft
  • 1 TLTahini (Sesampaste) oder ½ TL Sesam-Öl
  • 3 ELWasser
  • 3 ELOlivenöl
  • ½ TLSalz
Kilokalorien
600 kcal
2.500 kj
Eiweiss
18 g
12,7 %
Fett
39 g
61,9 %
Kohlenhydrate
36 g
25,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Kichererbsen in einem Sieb abgiessen und unter fliessendem Wasser abspülen. Mit den restlichen Zutaten mit dem Stabmixer oder im Mixer zu einer feinen Paste verarbeiten. Nach Bedarf etwas Wasser beigeben und mit Salz abschmecken. Die Hälfte in ein kleines Böxli geben. Der Rest ist im Kühlschrank ca. 2 Tage haltbar.

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Bunte Box: ca. 200 g Gemüse (z. B. Gurke, Kohlrabi, Karotten) wenn nötig in mundgerechte Stücke schneiden, z. B. in Stäbchen. Gemüse in ein kleines Znüni-Böxli geben. Mit dem Kichererbsenaufstrich-Böxli, 2 Päckli Blévita-Crackers à 8 Stück, ca. 40 g getrockneten Früchten und ca. 40 g Beef Chips in eine grosse Box geben und verschliessen.

Weitere Familientipps findest du auf Famigros.ch

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration